vergrößernverkleinern
Per Doppelpack zum Sieg: Ari macht den Balotelli © SPORT1

Bittere Niederlage für Mario Balotelli. Der Gegner aus Krasnodar feiert, Doppelpacker Ari kann sich eine Spitze gegen den italienischen Stürmer nicht verkneifen.

Mario Balotelli hat im Vorrundenspiel der UEFA Europa League gegen FK Krasnodar ein Tor geschossen, musste aber dennoch geschlagen vom Platz gehen.

Aber nicht nur wegen der 2:5-Niederlage mit Schalkes Gruppengegner OGC Nizza wird das Spiel dem italienischen Stürmer in äußerst unschöner Erinnerung bleiben.

Denn Matchwinner der Partie war Krasnodars brasilianischer Stürmer Ari – dieser erzielte nicht nur den siegbringenden Doppelpack (86. und 90. Spielminute) zum späteren Endstand, er stellte mit seinem Jubel auch noch Balotelli, der zum zwischenzeitlichen 1:2 getroffen hatte, bloß. 

Nach seinem zweiten Treffer riss sich der Angreifer das Trikot vom Leib und posierte in eben jener Pose, die bei deutschen Fußball-Fans wohl auf immer ein mulmiges Gefühl auslösen wird.

Balotelli hatte gegen die deutsche Nationalmannschaft nach seinem Treffer mit entblößtem Oberkörper gejubelt, die Szene ist seitdem der ganzen Fußball-Welt bekannt.

Und findet wohl auch deswegen immer wieder Nachahmer – diesmal ist zum Leidwesen Belotellis ein Gegenspieler.

SPORT1 überträgt am 3. Spieltag der UEFA Europa League das Spiel des 1. FSV Mainz 05 gegen den RSC Anderlecht am 20. Oktober ab 19 Uhr LIVE im TV.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel