vergrößernverkleinern
Chelsea v Manchester United - Premier League
Antonio Valencia steht Manchester United im nächsten Spiel der UEFA Europa League nicht zur Verfügung © Getty Images

Manchester United muss im nächsten Gruppenspiel der UEFA Europa League auf die Dienste von Antonio Valencia verzichten. Der Verteidiger muss sich einer OP unterziehen.

Der englische Rekordmeister Manchester United muss am kommenden Donnerstag im Gruppenspiel der UEFA Europa League bei Fenerbahce Istanbul auf Antonio Valencia verzichten.

Der 31 Jahre alte Abwehrspieler aus Ecuador musste sich am Samstag wegen eines gebrochenen Arms einer Operation unterziehen, wie der Klub des ehemaligen DFB-Kapitäns Bastian Schweinsteiger vor dem Ligaspiel am Samstag gegen den FC Burnley mitteilte.

Gegen Burnley fehlte auch der ehemalige Dortmunder Henrikh Mkhitaryan im Aufgebot von Teammanager Jose Mourinho.

Der ehemalige BVB-Star spielte zuletzt keine Rolle mehr in den Planungen des portugiesischen Trainers. Mourinho kündigte jedoch an, weiter auf den Ex-Dortmunder bauen zu wollen. Mkhitaryan brauche aber noch Zeit, um sich an das Niveau anzupassen

Nationalspieler Wayne Rooney, der auch auf Mourinhos Abschussliste stehen soll, saß dagegen auf der Bank.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel