vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-ATHLETIC-GENK
Aritz Aduriz hat bei Bilbaos Sieg in der UEFA Europa League fünf Treffer erzielt © Getty Images

Aritz Aduriz schießt Athletic Bilbao im Alleingang zum Schützenfest gegen Genk und schreibt Geschichte. Wayne Rooney knackt einen Vereinsrekord. Daten.

Aritz Aduriz hat beim 5:3-Sieg von Athletic Bilbao gegen KRC Genk Geschichte geschrieben. Der Spanier war der erste Spieler, dem seit Bestehen der UEFA Europa League fünf Treffer in einer Partie gelangen.

Der Angreifer war in der 8., 24., 44., 74. und 90.+4 Minute erfolgreich, dreimal davon per Elfmeter.

Damit ist Aduriz zudem der zweite Spanier überhaupt und der erste seit Zaldua 1965/66, der im Europapokal einen Fünferpack schnürte. Im Vorgänger-Wettbewerb der Europa League, dem UEFA Cup, schaffte zuletzt Fabrizio Ravanelli 1994 für Juventus Turin fünf Tore in einem Spiel.

Insgesamt hatten sieben Spieler dort einen Fünferpack erzielt, darunter neben dem früheren niederländischen Weltstar Marco van Basten (Ajax Amsterdam/1984) auch der Braunschweiger Ludwig Bründl (1971) und der Kölner Hannes Löhr (1972).

SPORT1 fasst weitere Daten-Highlights zusammen.

- Rooney schließt zu van Nistelrooy auf

Wayne Rooney war der einzige Red Devil, der bei der 1:2-Niederlage von Manchester United bei Fenerbahce Istanbul einen Grund zur Freude hatte.

Der Kapitän erzielte per Distanzschuss seinen 37. Treffer für ManUnited in Europa League und Champions League und egalisierte damit den Wert des Rekordschützen des Vereins, Ruud van Nistelrooy.

- Historisches Mainzer Debakel

Die 1:6-Pleite des FSV Mainz 05 bei RSC Anderlecht war die höchste Niederlage eines deutschen Klubs in der UEFA Europa League.

- Schalke jagt PSV-Rekord

Dank des 2:0-Siegs gegen FK Krasnodar ist Schalke 04 seit 16 Spielen in der Gruppenphase der UEFA Europa League ungeschlagen. Der Wettbewerbs-Rekord wird von PSV Eindhoven gehalten und liegt bei 18 Partien.

Von den 16 Spielen haben die Königsblauen zwölf gewonnen und vier unentschieden gespielt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel