vergrößernverkleinern
Bei Wien gegen Rom kam es zu Ausschreitungen
Bei Wien gegen Rom kam es zu Ausschreitungen © Getty Images

Am Rande des Spiels zwischen Austria Wien und dem AS Rom in der UEFA Europa League kommt es zu Ausschreitungen. Dabei werden mehrere Personen verletzt.

Bei schweren Fan-Ausschreitungen am Rande der UEFA-Europa-League-Partie zwischen Austria Wien und dem italienischen Erstligisten AS Rom (4:2) sind am Donnerstagabend mehrere Personen verletzt worden.

Hooligans aus beiden Anhängerschaften hatten sich vor Anpfiff der Partie im Außenbereich des Wiener Ernst-Happel-Stadions minutenlang eine gewalttätige Auseinandersetzung geliefert. Ein Polizist musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, ein italienischer Anhänger wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt vorübergehend festgenommen.

Nach Angaben der Polizei hatten römische Schlachtenbummler Feuerwerkskörper in die umstehende Menge geworfen. Die eingreifenden Sicherheitsbeamten setzten Schlagstöcke und Pfefferspray ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel