vergrößernverkleinern
Markus Höhner kommentiert die Europa League für SPORT1 © Getty Images

Der FC Schalke 04 scheitert denkbar unglücklich im Viertelfinale der UEFA Europa League. Das Aus des letzten deutschen Teams sorgt für eine starke Quote auf SPORT1.

Das dramatische Aus des FC Schalke 04 im Viertelfinale der UEFA Europa League hat für starke Einschaltquoten auf SPORT1 gesorgt.

Beim packenden 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Ajax Amsterdam, der den Königsblauen nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel nicht zum Weiterkommen reichte, fieberten im Schnitt 2,94 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) mit.

In der Spitze schalteten beim knapp dreistündigen Livespiel im Free-TV bis zu 4,06 Millionen Zuschauer ein. Damit wurde in dieser Saison bereits zum zweiten Mal die 4-Millionen-Marke überschritten.

Video

Mit 15,1 Prozent in der Kernzielgruppe Männer 14-49 Jahre (M14-49) und 11,3 Prozent bei den Gesamt-Zuschauern (Z3+) verbuchte SPORT1 zudem zweistellige Marktanteile.

Darüber hinaus erzielte SPORT1 am Donnerstag durch die über sechsstündige Live-Berichterstattung der UEFA Europa League mit einem Kernzielgruppen-Marktanteil von 6,2 Prozent den drittbesten Tageswert des bisherigen Jahres.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel