vergrößernverkleinern
Olaf Thon (l.) gewann mit Schalke 1997 den UEFA-Cup © SPORT1-Grafik: Getty Images

Nach der Hinspielpleite gegen Ajax Amsterdam steht Schalke 04 vor dem Aus in der Europa League. SPORT1-Experte Olaf Thon glaubt jedoch an das Weiterkommen.

Liebe Fußball-Freunde,

ein Tag wie heute mit einem internationalen K.o.-Spiel ist für mich ein Feiertag. Es gibt ein Ziel vor Augen, denn Schalke 04 kann in das Halbfinale der UEFA Europa League einziehen.

Aber nach dem 0:2 bei Ajax spricht im Moment natürlich alles für Amsterdam.

Ich sehe nach den schlechten Spielen bei Ajax und am Wochenende in Darmstadt aber auch etwas Positives. Denn bei den Lilien hat sich die Mannschaft viele Chancen herausgespielt. Ich glaube daran, dass sie das Wunder schaffen kann.

SPORT1 begleitet das Spiel ab 19 Uhr LIVE im TV und im STREAM sowie in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Video

Kapitän Benedikt Höwedes wird der Abwehr als Turm in der Schlacht hoffentlich viel Stabilität geben - zusammen mit Abwehr-Kollege Matija Nastasic.

Die Mannschaft muss einfach das Heft in die Hand nehmen und nicht nur reagieren, sondern agieren. Mutig sein und sich über die Zweikämpfe Selbstbewusstsein erarbeiten, damit der Funke schnell vom Rasen auf die Fans überspringt.

Das ganze Stadion muss heute Abend das Gefühl haben, dass Schalke über die Schmerzgrenze hinausgehen will.

Ziel ist es, nicht in einen gefährlichen Konter zu laufen, denn dann müsste man schon vier Tore erzielen.

Heißt: Die Null muss stehen, wie bei uns Eurofightern 1997 unter Huub Stevens. Vorne hilft dann bei Standard-Situationen der liebe Gott. So haben wir auch viele Spiele gewonnen.

Wir haben damals aus der Not eine Tugend gemacht. Denn wir hatten wie S04 in dieser Saison immer wieder verletzte Spieler. Auf Teneriffa haben wir damals 0:1 verloren. Doch im Rückspiel schafften wir durch einen 2:0-Sieg das Weiterkommen. Das war damals eine große Nummer. 

Ich hoffe, dass sich die Mannschaft vor dem Spiel an die Eurofighter erinnert und im Kopf hat, was wir mit wenigen Möglichkeiten erreicht haben. Der Glaube kann Berge versetzen.

Auch wenn es in dieser Saison bei Schalke nicht so gut läuft: Es gab immer wieder tolle Spiele wie zu Hause gegen Borussia Dortmund oder beim FC Bayern. Aber es fehlte einfach die Konstanz. Aber immer, wenn die Fans gedacht haben, Schalke gehe unter, hat die Mannschaft wieder ein Ausrufezeichen gesetzt.

Video

Es wird ein wahnsinnig schweres Spiel für S04. Ich hoffe, dass Trainer Markus Weinzierl und Sportvorstand Christian Heidel das Team so einstellen werden, dass es auf den Platz geht und das Wunder schafft. Alles ist möglich.

Euer Olaf Thon

Olaf Thon wurde 1990 mit Deutschland Weltmeister. Zudem gewann er mit Schalke 04 den UEFA-Pokal und zweimal den DFB-Pokal. Mit dem FC Bayern wurde er dreimal Deutscher Meister. Thon analysiert in dieser Saison für SPORT1 das Geschehen in der UEFA Europa League.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel