Video

Markus Weinzierl bekommt es mit dem FC Schalke in der UEFA Europa League mit einem gefährlichen Gegner zu tun. Bei SPORT1 sieht der dennoch Grund zum Optimismus.

Markus Weinzierl und der FC Schalke wollen mit aller Macht ins Halbfinale der UEFA Europa League. 

Doch auf dem Weg in die Runde der letzten vier müssen die Königsblauen erst einmal das niederländische Top-Team Ajax Amsterdam (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) aus dem Weg räumen - ein Gegner, der dem S04-Trainer durchaus imponiert. 

"Ajax hat eine sehr gute, junge Mannschaft. Mit sehr viel Spielfreude, mit sehr viel Qualität, mit sehr viel Schnelligkeit in der Offensive, da müssen wir höllisch aufpassen", erklärte Weinzierl im Interview mit SPORT1

Vor dem Viertelfinal-Hinspiel in Amsterdam setzt Weinzierl auf eine sicher stehende Defensive: "Wir wollen hier in Amsterdam die Basis legen fürs Weiterkommen. Das ist die große Aufgabe - dass wir ins Halbfinale wollen in der Europa League, ist klar."

Nach dem klaren 4:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg in der Bundesliga könne Schalke mit Selbstvertrauen auftreten: "Jetzt zählts."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel