vergrößernverkleinern
TSG 1899 Hoffenheim v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Sandro Wagner muss gegen Braga erkrankt passen © Getty Images

Die TSG Hoffenheim muss in der Europa League im vorentscheidenden Duell in Braga auf Sandro Wagner verzichten. Dennoch ist Julian Nagelsmann optimistisch.

Die TSG Hoffenheim muss im vorletzten Gruppenspiel der UEFA Europa League am Donnerstag bei Sporting Braga (ab 21.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) auf Nationalstürmer Sandro Wagner verzichten.

Der 29-Jährige laboriert an einem Magen-Darm-Virus. Das gilt auch für Eugen Polanski und Robin Hack, die ebenfalls beim Abflug am Mittwochvormittag fehlten. Zudem ist der schon länger verletzte Pavel Kaderabek nicht in Portugal dabei. Ermin Bicakcic kehrt dagegen nach rund zweimonatiger Verletzungspause zurück.

Nagelsmann will "zwei oder drei Tore"

Um Wagner hatte es zuletzt Wirbel gegeben, weil der Confed-Cup-Sieger im Winter zu Bayern München wechseln will. Wagner hatte schon in der Jugend für die Bayern gespielt und beim Rekordmeister seine ersten Profispiele bestritten. Zudem wohnt seine Familie in Unterhaching bei München. Als Ablösesumme sind rund zehn Millionen Euro im Gespräch.

"Ich hoffe, dass wir uns wie im Hinspiel wieder 20 Großchancen rausspielen - aber diesmal zwei oder drei Tore machen", gab Nagelsmann die Marschrichtung für die Partie vor: "Ich bin sehr optimistisch, mein Bauchgefühl ist sehr gut. Wir sind absolut in der Lage, in Braga zu gewinnen."

Davon geht auch Angreifer Mark Uth aus: "Wir sind unter Zugzwang, deshalb müssen wir von Anfang an ein Feuerwerk abbrennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel