vergrößernverkleinern
Gina Lewandowski und der FC Bayern kämpfen um die Qualifikation für die Champions League © Imago / SPORT1-Grafik

Die Frauen des FC Bayern müssen nach dem Aus in der Champions League in der Bundesliga dringend punkten. Nächster Gegner ist der SC Sand.

Nach der Klatsche gegen Paris Saint Germain ist das Abenteuer Champions League in dieser Saison für die Frauen des FC Bayern beendet. Damit das Team von Trainer Thomas Wörle auch in der nächsten Saison wieder in der Königsklasse antreten darf, müssen in der Bundesliga dringend Punkte her.

Am 16. Spieltag trifft der Meister auf den SC Sand (17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) – als aktueller Tabellendritter fehlen den Münchnerinnen vier Punkte auf den zweiten Platz. Dieser würde die Spielberechtigung für die Champions League bedeuten, doch sowohl Spitzenreiter Turbine Potsdam (schon sechs Punkte weg) als auch der erste Verfolger VfL Wolfsburg sind seit Wochen ungeschlagen.  

Lotzen fehlt schon wieder

Unter der Woche waren die FCB-Frauen in Paris mit 0:4 unter die Räder gekommen und nach dem knappen 1:0-Hinspielsieg aus der Champions League ausgeschieden. 

Video

Antreten müssen die ohnehin ersatzgeschwächten  Bayern im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Sand ohne Lena Lotzen. Die Offensivspielerin verletzte sich nach langer Leidenszeit gegen Paris prompt wieder und muss nach der erschütternden Diagnose zum wiederholten Male lange aussetzen.

Noch vor den Bayern spielt Wolfsburg gegen die TSG Hoffenheim, Potsdam tritt bei SGS Essen (14 Uhr) an.

SPORT1 zeigt das Spiel des FCB um 17 Uhr LIVE im TV und berichtet auf SPORT1.de  und in der SPORT1 App.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel