vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Paris St. Germain - UEFA Women's Champions League
Gegen die TSG Hoffenheim wollen die Bayern-Frauen wieder jubeln © Getty Images

Die Frauenfußballmannschaft des FC Bayern München ist gegen die TSG 1899 Hoffenheim in der Pflicht. Gegen die Sinsheimer braucht der Tabellendritte einen Sieg.

Die Fußball-Frauen des FC Bayern benötigen am Montag (ab 13.25 Uhr LIVE im TV bei SPORT1) gegen die TSG Hoffenheim dringend einen Sieg. Nachdem der Tabellenzweite Turbine Potsdam mit einem 2:0-Sieg am Samstag vorgelegt hat, müssen die drittplatzierten Bayern nachziehen.

Mit einem Heimsieg würden sie auf einen Punkt an den anvisierten zweiten Rang herankommen. Eine einfache Aufgabe erwartet im Münchner Lager gegen Hoffenheim aber niemand.

Behringer erwartet Kampfspiel

"Hoffenheim wird uns nichts schenken. Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel. Aber darauf werden wir uns einstellen", sagte Melanie Behringer vor dem Duell mit dem Tabellenachten.

Und auch Trainer Thomas Wörle warnt vor der "jungen, talentierten und kombinationsstarken Mannschaft". Für Behringer ist allerdings klar: "Wir wollen gewinnen, wir müssen gewinnen."

Dabei muss der FCB aber weiterhin auf eine Vielzahl an Spielerinnen verzichten, darunter die deutschen Nationalspielerinnen Lena Lotzen, Simone Laudehr, Verena Faißt und Melanie Leupolz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel