vergrößernverkleinern
Turbine Potsdam v VfL Wolfsburg - Allianz Women's Bundesliga
Die Frauen des VfL Wolfsburg wollen am Mittwoch über den Titelgewinn jubeln © Getty Images

Die Frauen des VfL Wolfsburg können mit einem Sieg gegen Essen vorzeitig Meister werden. Allerdings brauchen die Wölfinnen Schützenhilfe von Leverkusen.

Der VfL Wolfsburg kann möglicherweise bereits am 20. Spieltag mit einem Sieg gegen die SGS Essen (ab 17.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) die Meisterschaft vorzeitig perfekt machen.

Für Wolfsburg wäre dies die dritte deutsche Meisterschaft seit 2013.

Damit das klappt, brauchen die Wolfsburgerinnen allerdings Schützenhilfe von Bayer Leverkusen, das um 20 Uhr gegen den Tabellenzweiten Turbine Potsdam antritt. Sollte Potsdam gegen den Tabellenvorletzten überraschend verlieren, würde Wolfsburg sogar ein Punkt zum Titel reichen.

In die hervorragende Augangsposition haben sich Wolfsburgs Frauen mit einem 3:1-Sieg am Wochenende gegen Verfolger Potsdam gebracht.

Durch den Erfolg hat Wolfsburg drei Spieltage vor dem Saisonende sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Potsdam (44) - und das um 15 Treffer bessere Torverhältnis.

Wolfsburg Coach Ralf Kellermann, der nach der Saison sein Traineramt niederlegt, will dennoch noch nicht über den Titel sprechen.

"Wir haben einen Riesenschritt gemacht. Die Art und Weise stimmt mich optimistisch, dass wir es am Ende schaffen. Aber wir sind gut beraten, so weiterzumachen", mahnte der frühere Profikeeper Kellermann im RBB.

Der Tabellensechste Essen hat zuletzt zwei Niederlagen gegen Freiburg und Jena eingefahren und brennt auf Wiedergutmachung.

SPORT1 zeigt das Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und der SGS Essen ab 17.55 Uhr LIVE im TV.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel