vergrößernverkleinern
Lena Goeßling wird der deutschen Mannschaft beim Turnier in den USA fehlen
Lena Goeßling wird der deutschen Mannschaft beim Turnier in den USA fehlen © Getty Images

Ohne ein Quartett reisen die deutschen Frauen zum SheBelieves Cup in die USA. Das Turnier gilt als wichtiger Test für die kommende EM im Juni.

Die deutschen Olympiasiegerinnen müssen beim hochkarätig besetzten SheBelieves Cup in den USA (2. bis 7. März) ohne Lena Goeßling (Knochenödem), Melanie Leupolz und Verena Faißt (beide Trainingsrückstand) auskommen.

Auch Simone Laudehr wurde nach ihrer langen Verletzungspause noch nicht von Bundestrainerin Steffi Jones in den 23-köpfigen Kader berufen.

Rund vier Monate vor der Mission EM-Titelverteidigung in den Niederlanden testet die Auswahl des DFB bei der zweiten Auflage des Einladungsturniers wie im Vorjahr gegen Weltmeister USA (2. März/1.00 Uhr MEZ), den Weltranglistendritten Frankreich (4. März/20.15 Uhr) und den WM-Dritten England (7. März/22.00 Uhr).

Die Partien finden in Chester/Pennsylvania, Harrison/New York sowie in der Hauptstadt Washington D.C. statt. Im vergangenen Jahr hatte Deutschland das Turnier als Zweiter hinter dem Gastgeberteam abgeschlossen.

Das Aufgebot für den SheBelieves Cup im Überblick:

Tor: Laura Benkarth (SC Freiburg), Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Lisa Weiß (SGS Essen)

Abwehr: Anna Blässe (VfL Wolfsburg), Pauline Bremer (Olympique Lyon), Kristin Demann (1899 Hoffenheim), Kathrin Hendrich (1. FFC Frankfurt), Josephine Henning (Olympique Lyon), Tabea Kemme (Turbine Potsdam), Isabel Kerschowski (VfL Wolfsburg), Babett Peter (VfL Wolfsburg), Felicitas Rauch (Turbine Potsdam)

Mittelfeld: Sara Däbritz (Bayern München), Linda Dallmann (SGS Essen), Sara Doorsoun (SGS Essen), Leonie Maier (Bayern München), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)

Angriff: Svenja Huth (Turbine Potsdam), Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt), Lina Magull (SC Freiburg), Anja Mittag (VfL Wolfsburg), Lena Petermann (SC Freiburg)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel