vergrößernverkleinern
Celia Sasic hieß vor ihrer Heirat Celia Okoyino da Mbabi
Celia Sasic hieß vor ihrer Heirat Celia Okoyino da Mbabi © getty

Die Fußballerinnen des siebenmaligen deutschen Meisters 1. FFC Frankfurt haben ihre Titelambitionen bereits am 2. Spieltag mit einem Kantersieg untermauert.

Die Hessinnen schickten den MSV Duisburg mit 6:0 (2:0) nach Hause.

Nationalspielerin Celia Sasic (22. und 56.) sowie Peggy Kuznik (9. und 27.) trafen vor 1920 Zuschauern jeweils doppelt.

Bereits am Samstag hatte Titelverteidiger und Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg durch ein mühsames 1:0 (1:0) bei 1899 Hoffenheim den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert.

Vor 1130 Zuschauern erzielte Ex-Nationalspielerin Martina Müller bereits in der 2. Minute den entscheidenden Treffer für den VfL, der derzeit ohne Europas Fußballerin des Jahres auskommen muss. Nadine Keßler sagte wegen ihrer Knieprobleme auch ihre Teilnahme am WM-Qualifikationsspiel der Nationalmannschaft am Samstag in Russland ab.

Hier gibt es alles zum Frauenfußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel