vergrößernverkleinern
Die Torschützinnen Martina Müller (l.) Caroline Graham Hansen (M.) und Vanessa Bernauer (r.) unter sich

Double-Gewinner VfL Wolfsburg will am vierten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga im Fernduell mit Verfolger Turbine Potsdam seine Tabellenführung erfolgreich verteidigen.

Nach drei Siegen ohne Gegentor empfangen die Niedersachsen am Mittwoch den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellendritten Bayern München zum Schlagerspiel.

Wolfsburgs Mannschaft, die in der Tabelle aufgrund der um einen Treffer besseren Tordifferenz gegenüber Potsdam an der Spitze stehen, geht voller Selbstbewusstsein in das Duell. "Wir haben als Team gezeigt, dass wir stark sind", sagte Vanessa Bernauer vor der Begegnung mit den Bayern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel