vergrößernverkleinern
Nationalspielerin Celia Sasic die erfolgreichste Schützin

Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt hat mühelos das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Die Hessinnen siegten in der 2. Runde mit 15:1 (8:0) beim Regionalligisten SG 99 Andernach und gaben sich wie die anderen Favoriten keine Blöße gegen die Außenseiter aus unteren Ligen.

Mit vier Treffern war Frankfurts Nationalspielerin Celia Sasic die erfolgreichste Schützin bei der Torgala des neunmaligen Cupgewinners.

Auch Bundesliga-Tabellenführer Turbine Potsdam setzte sich erwartungsgemäß mit 8:0 (4:0) bei Germania Hauenhorst durch.

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg geriet zwar mit 0:1 in Rückstand, gewann die Partie beim Zweitligisten Holstein Kiel dennoch sicher mit 5:1 (1:1).

Schwer tat sich indes der MSV Duisburg. Das Bundesliga-Schlusslicht erzielte das entscheidende Tor beim 3:2 (2:2, 1:1) gegen den gastgebenden Zweitligisten FFV Leipzig erst in der Verlängerung. Im Duell zweier Erstligisten setzte sich der SC Freiburg 2:0 (2:0) gegen 1899 Hoffenheim durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel