vergrößernverkleinern
Hope Solo muss sich vor Gericht verantworten

US-Fußballerin Hope Solo steht ab Dienstag in Kirkland/Washington wegen häuslicher Gewalt vor Gericht.

Die 33 Jahre alte Torhüterin von Seattle Reign aus der Profiliga NWSL soll ihren 17-jährigen Neffen und ihre Schwester am 21. Juni bei einer Familienfeier geschlagen haben.

Solo drohen bis zu sechs Monate Haft.

"Mein Name wird reingewaschen", sagte die Angeklagte vor Prozessbeginn.

Laut Gerichtsdokumenten trug der Teenager Kratzspuren davon und blutete am Ohr, sein Shirt war zerrissen.

Offenbar war die Situation nach einer verbalen Auseinandersetzung außer Kontrolle geraten.

Solo stand beim Vorfall unter Alkoholeinfluss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel