vergrößernverkleinern
Mijntje Donners (r.) und Minke Booji jubeln im olympischen Halbfinale 2004 gegen Argentinien
Minke Booji wird beim niederländischen Fußballverband KNVB neue Managerin Frauenfußball © Getty Images

Eine Hockey-Olympiasiegerin soll den niederländischen Frauenfußball nach vorne bringen: Der nationale Fußballverband KNVB hat Minke Booij als Managerin Frauenfußball angestellt.

Die 38-Jährige, die mit dem Oranje-Team 2008 in Peking Gold gewann, wird zuständig für die Entwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs als Breiten- und Leistungssport.

Zu dem Tätigkeitsbereich der ehemaligen Oranje-Kapitänin und Welthockeyspielerin von 2006 gehört auch die Frauen-WM 2015 in Kanada sowie die Heim-EM 2017 in den Niederlanden.

Auch hier ist Frauenfußball auf dem Vormarsch.

137.525 Spielerinnen zählt das Land. Im vergangenen Jahr hat das Oranje-Team erstmals die WM-Qualifikation geschafft, der Nachwuchs triumphierte bei der U19-EM.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel