vergrößernverkleinern
Josephine Henning (l.) im Länderspiel gegen England im Wembley Stadion
Josephine Henning im Länderspiel gegen England im Wembley Stadion © Getty Images

Die deutschen Fußballerinnen müssen beim Algarve-Cup in Portugal (4. bis 11. März) auf Josephine Henning verzichten.

Bei der schon zuletzt verletzten Abwehrspielerin von Paris St. Germain sind erneut muskuläre Probleme aufgetreten. Für die 25-Jährige wurde Margarita Gidion von der SGS Essen nachnominiert.

Neben Henning fehlen in Portugal Weltfußballerin Nadine Keßler, Abwehrchefin Saskia Bartusiak und Lena Lotzen. Alle drei sind seit langer Zeit verletzt.

Der Algarve-Cup gilt als wichtiger Testlauf für die WM in Kanada (6. Juni bis 5. Juli). Die Deutschen treffen in Portugal auf Schweden, China und Brasilien. Vertreten sind aber auch die WM-Teilnehmer aus den USA, Norwegen, Japan, Frankreich und der Schweiz.

Bei der WM-Endrunde trifft Deutschland in der Vorrundengruppe B auf die Elfenbeinküste (7. Juni), Norwegen (11. Juni/beide Ottawa) und Thailand (15. Juni/Winnipeg).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel