vergrößernverkleinern
Lena Goeßling wird dem VfL Wolfsburg bis zum Jahresende fehlen
Lena Goeßling traf doppelt für den Tabellenführer © Getty Images

Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg hat zum Auftakt des 16. Spieltags in der Frauen-Bundesliga einen Kantersieg gefeiert.

Der Tabellenführer besiegte den Tabellenvorletzten MSV Duisburg mit 7:0 (3:0).

Nach 13 Siegen und drei Unentschieden weist der VfL nun das eindrucksvolle Torverhältnis von 46:1 auf und hat vorübergehend fünf Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Bayern München.

Dieser empfängt am Sonntag den Tabellenachten Bayer Leverkusen.

Vor 289 Zuschauern trafen Vanessa Bernauer (2.), Luisa Wensing (21.), Nilla Fischer (36.), Alexandra Popp (47.), Zsanett Jakabfi (55.) und zweimal Lena Goeßling (66., Foulelfmeter/77.).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel