vergrößernverkleinern
Turbine Potsdam feiert einen klaren Sieg
Turbine Potsdam hat mit Freiburg keine Mühe © imago

Ex-Meister Turbine Potsdam hat zum Auftakt des 15. Spieltages in der Frauenfußball-Bundesliga einen Kantersieg gelandet: Das Team von Trainer Bernd Schröder besiegte den SC Freiburg mit 6:1 (2:0) und hält mit 34 Punkten Anschluss an die Spitzenpositionen der Tabelle.

Am Sonntagnachmittag stand noch das Spitzenspiel zwischen Bayern München (36 Zähler) und Tabellenführer VfL Wolfsburg (38) an.

Für Potsdam traf die dänische Nationalspielerin Nina Pedersen doppelt.

Die weiteren Treffer erzielten Johanna Elsig, Inka Wesely, Genoveva Anonma und Natasa Andonova.

Im zweiten Spiel am Sonntagvormittag siegte 1899 Hoffenheim mit 4:0 (3:0) beim Tebellenvorletzten MSV Duisburg.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel