vergrößernverkleinern
FBL-POR-ALGARVE-CUP-JPN-FRA
Die USA drehen gegen Japan einen Rückstand © Getty Images

Frankreichs Frauenfußball trifft im Finale des 22. Algarve Cups auf die USA. Der französische WM-Mitfavorit setzte sich bei der "Mini-WM" zum Abschluss der Gruppe C gegen Weltmeister Japan in Parchal mit 3:1 (0:1) durch und buchte mit der perfekten Ausbeute von neun Punkten aus drei Spielen das Ticket für das Endspiel am Mittwoch in Faro. Der USA reichte in der Gruppe B ein 0:0 (0:0) gegen Island, um sich mit sieben Punkten für das Finale zu qualifizieren.

Um den dritten Platz kämpft die deutsche Mannschaft gegen Schweden. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid hatte nach dem 3: 1 (1:0)-Sieg gegen Brasilien als bester Gruppenzweiter mit sechs Punkten den Sprung in das kleine Finale geschafft. Gegner Schweden (schlechtester Gruppensieger mit sechs Punkten) hatte sich zum Abschluss der Vorrunde mit 3:0 (3:0) gegen China durchgesetzt. Damit kommt es zum zweiten Duell mit den Schwedinnen, zum Auftakt hatte es eine 2:4-Niederlage für die DFB-Frauen gegeben.

Weltmeister Japan belegte in der Gruppe C mit nur einem Sieg (3: 0 gegen Portugal) den dritten Platz hinter Dänemark (4), Schlusslicht der Gruppe ist der Gastgeber (1). In Deutschlands Gruppe A wurde Brasilien Dritter (4) vor China (1). Die Norwegerinnen beendeten die Gruppe B als Zweiter (4) vor der Schweiz (4) und Island (1).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel