vergrößernverkleinern
Bundestrainerin Silvia Neid will mit Deutschland Weltmeister werden
Bundestrainerin Silvia Neid muss im vorletzten Test improvisieren © Getty Images

Die deutschen Fußballerinnen müssen beim vorletzten Test vor der WM-Endrunde in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) fast auf eine komplette Elf verzichten. Am Sonntag meldeten sich für Spiel am Mittwoch (18.00 Uhr) in Fürth gegen Brasilien auch Bianca Schmidt, Lena Petermann, Verena Faißt, Almuth Schult, Lisa Weiß und Lira Alushi verletzungsbedingt ab. Zuvor waren schon Lena Goeßling , Leonie Maier und Pauline Bremer ausgefallen.

Bundestrainerin Silvia Neid nominierte Svenja Huth (1. FFC Frankfurt), Katharina Baunach (Bayern München) und Torfrau Meike Kämper (MSV Duisburg) nach.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel