vergrößernverkleinern
Steffi Jones auf einer Pressekonferenz des DFB
Steffi Jones beendete 2007 ihre aktive Karriere © Getty Images

Die zukünftige Bundestrainerin Steffi Jones wird ihr Konzept inklusive Trainerstab nach der Frauen-WM in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) bekannt geben.

"Es sieht gut aus, es ist alles auf einem guten Weg und steht so weit. Aber die WM steht vor der Tür, da werde ich jetzt keine Konzepte vorstellen", sagte Jones auf einer Pressekonferenz am Mittwoch anlässlich des DFB-Pokalfinales der Frauen in Köln (1. Mai).

Spiele wie das Pokalfinale zwischen dem VfL Wolfsburg und Turbine Potsdam nutzt die Weltmeisterin von 2003 nach wie vor, um sportliche Eindrücke zu sammeln. "Ich habe schon immer viele Spiele gesehen und für mich analysiert, um zu schauen, wie die Spielerinnen drauf sind, national wie international", sagte Jones.

Ende März hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) Jones als Nachfolgerin für Silvia Neid präsentiert, die 2016 nach Ablauf ihres Vertrages aus dem Amt scheiden wird.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel