vergrößernverkleinern
Simone Laudehr musste verletzt ausgewechselt werden
Simone Laudehr musste verletzt ausgewechselt werden © Getty Images

Nationalspielerin Simone Laudehr hat beim Champions-League-Triumph des 1. FFC Frankfurt eine Außenbandzerrung im linken Knie erlitten.

Das ergab eine MRT-Untersuchung nach dem 2:1 (1:1)-Erfolg der Frankfurterinnen gegen Paris St. Germain am Donnerstag in Berlin.

Wie lange die 28-Jährige genau pausieren muss, wurde zunächst nicht bekannt.

Den Auftakt des finalen WM-Trainingslagers der deutschen Nationalmannschaft in der Schweiz ab Montag wird die Mittelfeldspielerin aber verpassen.

Die Endrunde in Kanada beginnt am 6. Juni. Laudehr war im Endspiel wegen der Verletzung in der 87. Spielminute ausgewechselt worden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel