vergrößernverkleinern
FBL-C1-WOMEN-PARIS-WOLFSBURG
Fatmire Alushi hat noch lange nicht genug vom Fußball © Getty Images

Gut vier Monate vor der Geburt ihres ersten Kindes denkt Nationalspielerin Fatmire Alushi schon an ein baldiges Comeback.

"Vielleicht klappt es im Februar oder März. Auch eine Rückkehr in die Nationalmannschaft kann ich mir gut vorstellen", sagte die Weltmeisterin von 2007 zu Sport Bild.

Spekulationen über eine vorzeitige Beendigung ihrer Laufbahn wies die 27-Jährige, die aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht an der laufenden WM-Endrunde in Kanada teilnehmen kann, denn auch zurück: "An ein Karriereende denke ich nicht."

Ihr künftiges Leben als Fußballerin mit Kind kann Alushi durch die weiterhin erfolgenden Gehaltszahlungen ihres französischen Klubs Paris St. Germain völlig uneingeschränkt planen: "Ich bekomme weiter mein volles Gehalt gezahlt. Eine Schwangerschafts-Klausel gibt es nicht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel