vergrößernverkleinern
Alex Morgan trifft mit den USA im WM-Halbfinale auf Deutschland
Alex Morgan trifft mit den USA im WM-Halbfinale auf Deutschland © Getty Images

US-Stürmerstar Alex Morgan empfindet das Halbfinale der Frauenfußball-WM gegen Deutschland wie ein vorweggenommenes Endspiel.

"Es ist wie ein eigenes Finale", sagte die Torjägerin auf der Pressekonferenz vor dem Duell der zweimaligen Weltmeister am Dienstag (Mittwoch, 1.00 MESZ) in Montreal.

"Wir haben uns Deutschlands Auftritte bei dieser WM genau angeschaut. Sie haben einen Lauf, aber auch wir sind von Spiel zu Spiel besser geworden. Wir werden bereit sein", sagte die 25-Jährige.

US-Nationaltrainerin Jill Ellis hat vor allem das deutsche Viertelfinale gegen Frankreich eingehend analysiert (5:4 i.E.): "Das war eine epische Schlacht. Deutschland spielt kraftvoll, aggressiv, sie lieben den Wettkampf."

Spielerisch verfolgten beide Teams laut Ellis eine ähnliche Taktik: "Beide wollen im zentralen Mittelfeld die zweiten Bälle gewinnen und schnell nach vorne spielen. Es wird ein fantastisches Match."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel