vergrößernverkleinern
Brazil v Spain: Group E - FIFA Women's World Cup 2015
Brasilien jagt den ersten WM-Titel bei den Frauen © Getty Images

Brasilien vorzeitig im Achtelfinale, herber Rückschlag für Frankreich: Die beiden Mitfavoriten der Frauenfußball-WM in Kanada haben in ihren zweiten Auftritten Licht und Schatten erlebt.

Die Südamerikanerinnen lösten in Gruppe E in Montreal durch einen knappen 1:0 (1:0)-Erfolg über Spanien mit sechs Punkten das Ticket für die Runde der letzten 16. Den Siegtreffer erzielte Andressa Alves (44.).

Frankreich, WM-Vierter von 2011, unterlag überraschend Kolumbien in Moncton mit 0:2 (0:1) und rutschte durch das anschließende 2:1 (1:0) der Engländerinnen über Mexiko auf Rang drei ab.

Die Tore für Kolumbien erzielten Lady Andrade (19.) und Catalina Usme (90.+4). Für die "Three Lionesses" waren Fran Kirby (71.) und Karen Carney (82.) erfolgreich, für Mexiko verkürzte Fabiola Ibarra (90.+1) kurz vor Schluss.

Südkorea und Costa Rica wahrten in Gruppe E die Chance aufs Achtelfinale. Beim 2:2 (2:1) rettete Karla Villalobos (89.) den Mittelamerikanerinnen einen Punkt.

Zuvor hatten Ji Soyun (21.) per Foulelfmeter und Jeon Gaeul (25.) den Führungstreffer durch Melissa Herrera (17.) ausgeglichen.

Für das Achtelfinale qualifizieren sich die Erst- und Zweitplatzierten der sechs Vierergruppen sowie die vier besten Gruppendritten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel