vergrößernverkleinern
FBL-WC-2015-WOMEN-MATCH37-CHN-CMR
Wang Shanshan (2.v.l.) erzielte in der Anfangsphase den entscheidenden Treffer © Getty Images

China steht als zweite Mannschaft nach der DFB-Auswahl im Viertelfinale der Frauenfußball-WM in Kanada.

Die Auswahl um die Potsdamer Torhüterin Wang Fei setzte sich in Edmonton gegen Kamerun mit 1:0 (1:0) durch und trifft am Freitag auf die USA oder Kolumbien.

Wang Shanshan (12.) erzielte gegen die leidenschaftlich kämpfenden Afrikanerinnen nach einem Eckball das Tor des Abends. Chinas Nationaltrainer Hao Wei musste das Spiel von der Tribüne aus verfolgen, nachdem er im letzten Vorrundenspiel gegen Neuseeland (2:2) Ria Percival bei einem Einwurf behindert hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel