vergrößernverkleinern
Das US-Team setzte sich gegen China durch
Das US-Team setzte sich gegen China durch © Getty Images

Die Nationalmannschaft der USA gewinnt ihr Viertelfinale gegen China glanzlos und ist damit Halbfinalgegner des deutschen Teams. Den Siegtreffer erzielt die Kapitänin.

Die deutschen Fußballerinnen treffen im Halbfinale der Frauenfußball-WM in Kanada auf die USA.

Der Olympiasieger gewann sein Viertelfinale gegen China glanzlos mit 1:0 (0:0) und folgte damit der DFB-Auswahl in die Runde der letzten Vier. Das Duell der zweimaligen Weltmeister wird am Dienstag in Montreal ausgetragen.

Den Siegtreffer in Ottawa erzielte Kapitänin Carli Lloyd (51.) in ihrem 200. Länderspiel.

Deutschland war zuvor durch ein 5:4 im Elfmeterschießen gegen Frankreich ins Halbfinale eingezogen.

Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es 1:1 (0:0) gestanden.

"Jedes Mal, wenn wir eine Runde weiterkommen, fängt das Turnier für uns bei Null an. Um ins Finale zu kommen, müssen wir fast tadellosen Fußball spielen", sagte Superstar Abby Wambach vor dem Aufeinandertreffen der beiden Frauenfußball-Großmächte.

Die USA sind dabei besonders stolz auf ihre Defensivleistung: Seit 423 WM-Minuten hat der zweimalige Weltmeister kein Gegentor kassiert.

"Taktik ist wichtig in den späteren Turnierphasen, aber solche Spiele gewinnt man auch über die Mentalität, die Psyche. Der Erfolg macht uns jetzt stärker für das Spiel gegen Deutschland", sagte Nationaltrainerin Jill Ellis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel