vergrößernverkleinern
Celia Sasic
Celia Sasic traf bei der WM-Endrunde sechs Mal. © Getty Images

Nationalspielerin Celia Sasic hat sich bei der WM in Kanada den Goldenen Ball als Torschützenkönigin gesichert.

Die Angreiferin lag zwar mit sechs Treffern und einem Assist gleichauf mit US-Mittelfeldspielerin Carli Lloyd, Sasic schaffte die Ausbeute aber in weniger Einsatzzeit (Sasic 553 Minuten, Lloyd 630). Der bronzene Ball für die drittbeste Torjägerin geht an Sasic' Sturmkollegin Anja Mittag, die fünf Turniertore erzielte.

Lloyd, im Finale gegen Japan (5:2) am Sonntag mit drei Treffern überragende Akteurin, wurde in Vancouver mit dem Goldenen Ball als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet. Der zweite Platz ging an Frankreichs Mittelfeldspielerin Amadine Henry, auf dem dritten Rang landete Japans Kapitänin Aya Miyama.

Bei den Torhüterinnen ging DFB-Spielführerin Nadine Angerer leer aus. Der Goldene Handschuh ging an die US-Star Hope Solo. Als beste junge Spielerin wurde die Kanadierin Kadeisha Buchanan geehrt. Der Fair-Play-Preis für die fairste Mannschaft des Turnier wurde an Frankreich verliehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel