vergrößernverkleinern
Der 1. FFC Frankfurt gewann das Finale 2014 in Köln
Kozue Ando spielt bereits seit 2010 in der Bundesliga © Getty Images

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat die japanische Nationalspielerin Kozue Ando (33) verpflichtet. Das gab der Tabellensechste bereits vor Abschluss des Medizinchecks am Mittwoch bekannt.

Die Weltmeisterin von 2011 hatte sich bei der WM in Kanada eine Fraktur im linken Sprunggelenk zugezogen und war für die Operation und Rehabilitation nach Japan zurückgekehrt.

Die Offensivspielerin spielte seit ihrem Wechsel nach Duisburg 2010 in der Bundesliga, zuletzt stand sie zwei Jahre lang beim Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt unter Vertrag.

"Ich freue mich, eine so erfahrene Spielerin in unser junges Team zu bekommen. Von ihrer Erfahrung können die jungen Spielerinnen noch einiges lernen", sagte SGS-Trainer Markus Högner. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel