vergrößernverkleinern
Simone Laudehr im DFB-Trikot
Simone Laudehr hat in der deutschen Nationalmannschaft viel Erfahrung aufzuweisen © Getty Images

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss in den EM-Qualifikationsspielen gegen Russland (22. Oktober) und die Türkei (25. Oktober) auf Simone Laudehr verzichten.

Die 29-Jährige vom 1. FFC Frankfurt musste ihre Teilnahme aufgrund einer Knöchelverletzung absagen.

Als Ersatz für die erfahrene Mittelfeldspielerin nominierte Bundestrainerin Silvia Neid die Wolfsburgerin Isabel Kerschowski.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel