vergrößernverkleinern
Bundestrainerin Silvia Neid (l.) kämpft mit Deutschland in Rio um eine Medaille
Bundestrainerin Silvia Neid (l.) kämpft mit Deutschland in Rio um eine Medaille © Getty Images

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft holt sich den Feinschliff für die Olympischen Spiele 2016 im Rahmen zweier Länderspiele in Regensburg (13. Juli) und Paderborn (22. Juli). Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch bekannt.

Die Abreise nach Brasilien ist für den 27. Juli geplant.

Das olympische Frauenfußballturnier wird mit zwölf Mannschaften ausgetragen und beginnt mit den ersten Gruppenspielen am 3. August.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel