vergrößernverkleinern
Turkey v Germany - UEFA Women's Euro 2017 Qualifier
Die DFB-Frauen feierten im fünften Spiel den fünften Sieg © Getty Images

Die deutschen Frauen stürmen in der Türkei mühelos zum fünften Sieg im fünften Spiel der EM-Quali und wahren ihre komplett weiße Weste. Eine Wolfsburgerin überragt.

Unbeeindruckt von der angespannten Sicherheitslage in Istanbul haben die deutschen Fußballerinnen ihren Durchmarsch Richtung EM 2017 fortgesetzt.

Die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid kam gegen die überforderten Türkinnen zu einem glanzlosen 6:0 (2:0)-Erfolg und führt nach dem fünften Sieg im fünften Spiel ohne Gegentor die Qualifikationsgruppe 5 souverän an.

Isabel Kerschowski (29./60./90.+3) mit ihren ersten drei Länderspieltoren, Anja Mittag (40.) und Alexandra Popp (78./86.) trafen für das DFB-Team, das am Vortag Besuch von Weltmeister Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul) bekommen hatte.

"Wir können im Großen und Ganzen mit unserem Spiel zufrieden sein. Im zweiten Durchgang waren wir geduldiger und haben unsere Chancen genutzt", sagte Matchwinnerin Kerschowski im ZDF. Ähnlich bewertete Neid das Ergebnis: "Grundsätzlich sind wir zufrieden mit dem, was wir hier abgeliefert haben. Wir haben nie locker gelassen und Charakter gezeigt."

Am Dienstag (18.00 Uhr) in Osnabrück gegen Kroatien kann Deutschland das Ticket für die Endrunde in den Niederlanden perfekt machen. Die acht Gruppensieger und die sechs besten Zweiten qualifizieren sich direkt, die beiden anderen Gruppenzweiten bestreiten Playoffs.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel