vergrößernverkleinern
Hungary v Germany  - UEFA Women's Euro 2017 Qualifier
Seffi Jones darf sich über einen ersten Sieg vor heimischem Publikum freuen © Getty Images

Beim ersten Spiel vor heimischem Publikum darf sich Seffi Jones über einen guten Auftritt freuen - auch wenn sich das DFB-Team gegen Österreich einen Durchänger erblaubt.

Die deutschen Fußballerinnen haben der neuen Bundestrainerin Steffi Jones mit einiger Mühe eine gelungene Heimpremiere beschert.

Die Olympiasiegerinnen gewannen ihren ersten Aufritt vor eigenem Publikum nach dem Gold-Triumph von Rio de Janeiro gegen Österreich mit 4:2 (2:0), leisteten sich aber eine unnötige Schwächephase.

Anja Mittag (8./40.) mit einem Doppelpack, Verena Faißt (75.) und Lena Petermann (81. Foulelfmeter) sorgten vor 9459 Zuschauern in Regensburg für einen erfolgreichen Startschuss der Mission EM-Titel (16. Juli bis 6. August 2017) in den Niederlanden. Der Endrunden-Gastgeber ist am Dienstag (16.10 Uhr/ARD) in Aalen nächster Testspiel-Gegner für die DFB-Auswahl.

Für Österreich glichen die Bundesliga-Spielerinnen Laura Feiersinger (48.) und Nina Burger (54., beide SC Sand) zwischenzeitlich aus.

Einen Monat nach ihrem Debüt in der EM-Qualifikation in Russland (4:0) und Ungarn (1:0) probierte Jones personell erneut einiges aus. Unter anderem begann im 4-4-2-System mit Mittelfeld-Raute Pauline Bremer als Rechtsverteidigerin, dafür rückte Leonie Maier eine Position vor.

In der Schaltzentrale zog die neue Spielführerin Dzsenifer Marozsan die Fäden.

Im Sturm setzte Jones im ersten Länderspiel überhaupt gegen Österreich auf Svenja Huth neben Mittag. Das Duo harmonierte prächtig und besorgte auch beide Tore vor der Pause.

Die pfeilschnelle Potsdamerin Huth glänzte jeweils als Vorbereiterin, die erfahrene Neu-Wolfsburgerin Mittag verbuchte im 147. Länderspiel ihre Tore 47 und 48 im DFB-Trikot.

Der zweimalige Welt- und achtmalige Europameister zeigte sich wie von Jones gefordert sehr spielfreudig. Defensiv wirkte die DFB-Auswahl jedoch in einigen Situationen nicht sattelfest. Nach einem Ballverlust von Babett Peter musste Torhüterin Almuth Schult gegen Burger klären (17.). 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel