vergrößernverkleinern
Nationalspielerin Svenja Huth (l.) ist mit fünf Treffern Potdams beste Torschützing in der laufenden Saison © imago

Turbine Potsdam will gegen Jena (ab 13.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) die Tabellenführung festigen. Die Gäste aus Thüringen sind auf der Suche nach einem Coach.

Bei Turbine Potsdam schauen in dieser Saison die Fans darauf, wie Matthias Rudolph sich im Amt des Trainers als Nachfolger von Turbine-Urgestein Bernd Schröder schlägt. Und er schlägt sich sehr gut.

Mit dem 1:0-Sieg beim VfL Wolfsburg verteidigte Potsdam die Tabellenspitze, 18 Punkte haben die Brandenburgerinnen auf dem Konto.

Am siebten Spieltag gegen den FF USV Jena (ab 13.55 LIVE im TV auf SPORT1) sind vor eigenem Publikum für Nationalspielerin Svenja Huth und ihr Team drei weitere Zähler fix eingeplant.

Die Gäste aus Thüringen hat gerade frisch Coach Christian Franz-Pohlmann entlassen, der den Klub seit 2009 betreute. Jena steht nach sechs Spielen mit sechs Punkten auf Platz acht der Bundesliga-Tabelle.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel