Alexandru Maxim

VfB Stuttgart-Alexandru Maxim

Alexandru Maxim – über Spanien und Rumänien nach Stuttgart

Der rumänische Nationalspieler Alexandru Maxim wurde am 8. Juli 1990 in Piatra Neamţ geboren. Erst im Alter von sieben Jahren begann Maxim in seiner Heimatstadt bei Olimpia Piatra Neamţ zu spielen, bevor er 2004 in das ...

mehr zu Alexandru Maxim »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

LEISTUNGSDATEN

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2009 - 06/2010 Espanyol Barcelona B
07/2010 - 06/2011 CF Badalona
07/2011 - 01/2013 Pandurii Târgu Jiu
01/2013 - 06/2016 VfB Stuttgart
07/2016 - 06/2019 VfB Stuttgart
News
Joker Maxim führt den VfB zum Sieg
Joker Maxim führt den VfB zum Sieg
Alexandru Maxim kommt zur Halbzeitpause in das Spiel und dreht die Partie. Er erzielt den Ausgleich und ist entscheidend am Siegtreffer zum 2:1 gegen den FC St. Pauli beteiligt. SPORT1.fm-Reporter: Uli Hebel mehr »
FBL-ROM-DEN-FRIENDLY
Fußball / EM 2016
VfB-Profi Maxim tritt wegen EM-Aus nach
Der Rumäne kann seine Nicht-Nominierung überhaupt nicht verstehen und schießt gegen den Nationaltrainer. Auch Maxims Berater findet harsche Worte für Angehl Iordanescu. mehr »
VfB Stuttgart v Bayer Leverkusen - Bundesliga
VfB Stuttgart bangt vor Spiel in Augsburg um drei Spieler
VfB bangt um Trio gegen Angstgegner
mehr »
Alexandru Maxim kehrt in die Startelf des VfB Stuttgart zurück
Fußball / Bundesliga
VfB setzt in Mainz auf Maxim
mehr »
Handballkeeper Erlbeck, Matchwinner Maxim
Handballkeeper Erlbeck, Matchwinner Maxim
Der FC Carl Zeiss Jena lieferte dem VFB Stuttgart lange einen beachtlichen Pokalfight. Am Ende setzen sich die Schwaben mit 2:0 durch. Alexandru Maxim verwandelt den Elfmeter zur Entscheidung. SPORT1.fm-Reporter: Oliver Forster. mehr »
VfB Stuttgart v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
System-Debatte in Stuttgart
VfB: Zorniger ist nicht der Alleinschuldige
Trotz guter Auftritte findet sich der VfB Stuttgart erneut im ungewollten Abstiegskampf wieder. SPORT1 nimmt unter die Lupe, warum der Neuanfang zum Rohrkrepierer wird. mehr »
Alexandru Maxim bleibt in Stuttgart
Personalplanung beim VfB
Maxim und Baumgartl bleiben, Rüdiger wohl auch
Robin Dutt treibt die Personalplanungen beim VfB Stuttgart voran. Alexandru Maxim und Timo Baumgartl unterschreiben langfristige Verträge. Antonio Rüdigers bleiben wohl auch. mehr »
Die drei Nationalspieler Robin Knoche (l.), Alexandru Maxim (M.) und Kevin Kampl sind aktuell keine Stammspieler
Bundesliga Manager von SPORT1: Risiko-Spieler
Das gefährliche Spiel mit den Edelreservisten
Einige Spieler der Bundesligisten sind unbestreitbar sehr begabte Kicker. Doch aufgrund spezieller Umstände reicht es aktuell nicht zu einem Stammplatz - die Luxus-Back-ups. mehr »
Martin Harnik als Kapitän des VfB Stuttgart
VfB Stuttgart verliert Testspiel gegen Young Boys Bern deutlich
Stuttgart kassiert Pleite in Bern
mehr »
VfB Stuttgart v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Daten vor dem 33. Spieltag
Stuttgart schöpft Kraft aus der Statistik
Vor dem Abstiegsduell gegen den HSV vertraut der VfB der Statistik - auch wenn ein HSV-Experte wohl nur Ersatz ist. Dem FC Bayern droht ein historischer Negativrekord. mehr »

Alexandru Maxim – über Spanien und Rumänien nach Stuttgart

Der rumänische Nationalspieler Alexandru Maxim wurde am 8. Juli 1990 in Piatra Neamţ geboren. Erst im Alter von sieben Jahren begann Maxim in seiner Heimatstadt bei Olimpia Piatra Neamţ zu spielen, bevor er 2004 in das Fußballinternat des FC Ardealul Cluj wechselte, nachdem seine Eltern nach Italien gezogen waren. International erregte der damals 17-jährige Maxim mit seinem Wechsel zu Espanyol Barcelona zur Saison 2007/08 Aufmerksamkeit. Bis zur Saison 2009/10 blieb der Rumäne in der Jugend der Spanier, bis er 2009 sein Debüt in der Reservemannschaft des Vereins gab.

Alexandru Maxim und seine Erfolge in Rumänien

2010 wechselte er zum CF Badalona, wo er aber kaum zum Einsatz kam und in der gesamten Saison nur fünfmal in der dritten spanischen Liga spielen durfte. Im Sommer 2011 beendete Alexandru Maxim daraufhin seinen Aufenthalt in Spanien und ging zurück in seine Heimat Rumänien, wo er beim Erstligisten Pandurii Târgu Jiu unterschrieb. In den folgenden zwei Saisons entwickelte er sich hier zu einem der Stammspieler im offensiven Mittelfeld. Am 30. Mai 2012 gab er außerdem in einem Spiel gegen die Schweiz sein Debüt für die rumänische Nationalmannschaft, für die er in den folgenden Jahren bei einigen Freundschaftsspielen auflaufen durfte. Zuvor hatte er bereits drei Spiele für die U-21-Auswahl seines Landes bestritten. 2013 erreichte er bei der Wahl des rumänischen Spielers des Jahres Platz zwei.

Durchstarten beim VfB Stuttgart

Nachdem er in der Hinrunde 2012/13 in 19 Spielen fünf Toren erzielt hatte, verkündete der VfB Stuttgart seine Verpflichtung für 1,5 Millionen Euro zum 31. Januar 2013. Der Rumäne debütierte für Stuttgart im Rahmen der UEFA Europa League am 14. Februar 2013. Neun Tage später feierte er außerdem sein Bundesligadebüt gegen den 1. FC Nürnberg und kurzdarauf konnte er sich auch über sein erstes Bundesligator gegen Borussia Dortmund freuen. Zwischenzeitlich musste er wegen eines Nasenbeinbruchs aussetzen, weshalb er in der zweiten Hälfte der Saison 2012/2013 insgesamt bei nur elf Bundesligaspielen eingesetzt wurde. In der Saison 2013/2014 etablierte er sich als Stammspieler. Er gehörte bei 18 Spielen zur Startelf und wurde bei elf Partien eingewechselt. Am 1. September 2013 schoss er in der Partie gegen die TSG Hoffenheim sogar zwei Tore in einem Match.