Andre Schürrle

André Schürrle – erfolgreicher Joker der deutschen Nationalmannschaft

Der Stürmer und Mittelfeldspieler wurde am 6. November 1990 in Ludwigshafen geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren trat er dem Ludwigshafener SC bei. Nach elf Jahren im Verein...
mehr zu André Schürrle »

Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
BVB-Manager Michael Zorc
Fußball / Bundesliga
Zorc macht Weltmeister-Duo Druck
"Leistung bringen": Der Manager von Borussia Dortmund formuliert einen klaren Auftrag an die millionenschweren Neuzugänge Mario Götze und Andre Schürrle. mehr »
Neven Subotic wechselte 2008 vom FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund
Fussball / Bundesliga
Subotic exklusiv: "Doppelt enttäuschend"
Exklusiv Neven Subotic spricht im SPORT1-Interview über seine Rippen-OP, die geplatzten Wechselpläne, den neuen BVB - und das, was ihm wichtiger ist als Fußball. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die Rekordtransfers des BVB
Andre Schürrle und Mario Götze kommen mit hohen Erwartungen und noch höherer Ablöse zum BVB. Die Millionen lohnen sich nicht immer. SPORT1 zeigt die BVB-Rekordtransfers. mehr »
Watzke
Fußball / Bundesliga
Watzke erklärt Plan mit Götze und Schürrle
Hans-Joachim Watzke erläutert die Hintergründe zu den Transfers des BVB. Mit den Verpflichtungen von Mario Götze und Andre Schürrle verfolgt er eine klare Strategie. mehr »
Fußball / Bundesliga
Watzke setzt voll auf Traumduo
Auf der großen Sommer-Shoppingtour hat der BVB in Mario Götze und Andre Schürrle auch zwei Weltmeister eingekauft. Für BVB-Boss Watzke immens wichtige Personalien. mehr »
Fußball / Bundesliga
Tuchel: "Brauchen Schürrle dringend"
BVB-Trainer Thomas Tuchel freut sich riesig über den geglückten Transfer von Andre Schürrle und zählt zahlreiche Gründe auf, warum der Ex-Wolfsburger wichtig werden kann. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-WOLFSBURG
Fußball / Bundesliga
Schürrle knackt deutschen Transferrekord
Andre Schürrle stellt dank seines 30-Millionen-Wechsels aus Wolfsburg zum BVB einen neuen deutschen Rekord in Sachen Transfererlöse auf - und stellt Özil in den Schatten. mehr »
Fussball / Bundesliga
Perfekt! Schürrle wechselt zum BVB
Update Der BVB macht den Deal mit Andre Schürrle perfekt. Der Neuzugang freut sich auf die "Kraft des BVB", Michael Zorc erklärt die Planungen in der Offensive für beendet. mehr »
Marco Reus, Andre Schürrle und Mario Götze
Fußball / Bundesliga
Darum passt Schürrle zum BVB
Update Erst Mario Götze, jetzt auch noch Andre Schürrle. Der BVB sorgt auf dem Transfermarkt für Aufsehen. SPORT1 erklärt, warum der Schürrle-Deal für beide Seiten Sinn ergibt. mehr »
Fußball / Transfermarkt
BVB: Götze-Rückkehr steht kurz bevor
Exklusiv Die Rückkehr von Mario Götze nach Dortmund steht nach SPORT1-Informationen kurz vor dem Abschluss. Auch mit einem anderen Nationalspieler soll sich der BVB einig sein. mehr »

André Schürrle – erfolgreicher Joker der deutschen Nationalmannschaft

Der Stürmer und Mittelfeldspieler wurde am 6. November 1990 in Ludwigshafen geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren trat er dem Ludwigshafener SC bei. Nach elf Jahren im Verein wechselte er 2006 zum 1. FSV Mainz 05. Mit der U 19 des Vereins wurde Schürrle 2009 Deutscher A-Jugend-Meister. Im selben Jahr wurde er in den Kader der Profimannschaft aufgenommen und gab sein Debüt in der Bundesliga am 8. August 2009 beim 2:2 gegen Bayer 04 Leverkusen. Die ersten beiden Bundesligatore sollten im Spiel gegen den VfL Bochum am 19. September 2009 folgen. Diese machten den damals 18-Jährigen zum jüngsten Bundesligatorschützen der Mainzer Vereinsgeschichte und trugen zum 3:2-Sieg bei. Zur Saison 2011/12 wechselte der gebürtige Ludwigshafener mit Unterzeichnung eines Fünfjahresvertrages zu Bayer 04 Leverkusen. Im ersten Bundesligaspiel für den neuen Verein stand André Schürrle gegen seine ehemalige Mannschaft aus Mainz auf dem Platz. Es folgte sein Debüt in der UEFA Champions League am 13. September 2011.

André Schürrle beim Chelsea FC und in der deutschen Nationalmannschaft

Nachdem er insgesamt 18 Tore in 65 Spielen für Bayer 04 Leverkusen erzielt hatte, entschied sich der Stürmer und Mittelfeldspieler zur Saison 2013/14 für den Wechsel zum Chelsea FC in die englische Premier League. Sein Debüt in dieser gab er am 18. August 2013 beim 2:0-Sieg gegen Hull City. Im März 2014 gelang Schürrle ein sogenannter lupenreiner Hattrick, als er innerhalb von 17 Minuten im Spiel seiner Mannschaft gegen den FC Fulham die drei Tore zum 3:1-Sieg erzielte. Zu diesem Zeitpunkt war André Schürrle bereits mehrere Jahre in der deutschen Nationalmannschaft aktiv. Sein Debüt in dieser hatte er im Alter von 17 Jahren im Freundschaftsspiel der U 19 gegen Tschechien am 4. September 2008 gegeben. Nach insgesamt vier Toren in elf Spielen rückte der Spieler in den Kader der U 20 und schließlich 2009 in die U 21 Deutschlands auf. Als er gegen San Marino zu seinem zweiten Einsatz kam, gelang ihm sein erstes Tor für die U 21. Es sollten drei weitere folgen, bevor Joachim Löw den Spieler in den Kader der A-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien berief. Als Einwechselspieler erzielte er im Spiel gegen Algerien im Achtelfinale ein Tor und zwei weitere gegen Brasilien im Halbfinale. Damit trug er letztendlich nicht nur zum Weltmeistertitel seiner Mannschaft bei, sondern löste Rudi Völler als erfolgreichsten Einwechselspieler ab.

In der Winterpause der Saison 2014/2015 wechselte Schürrle zum VfL Wolfsburg.