Andreas Beck von 1899 Hoffenheim zeigt die Richtung an

Andreas Beck – vom jungen Hoffnungsträger zum Teamkapitän

Der am 13. März 1987 in Kemerowo geborene Andreas Beck begann 1993, im Jugendbereich der DJK-SG Wasseralfingen Fußball zu spielen. Zwei Jahre später wechselte er zum SVH Königsbronn, wo er bis zum Jahr 2000 aktiv war. ...

mehr zu Andreas Beck »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Fussball / Bundesliga
Leipzigs Erfolg: Mehr als Hoffenheim reloaded?
Exklusiv Unter Ralf Rangnick erlebte Hoffenheim im Herbst 2008 ein Märchen. Ähnliches erlebt aktuell RB Leipzig. Bei SPORT1 sprechen zwei Spieler über das Damals. mehr »
Fußball / Internationaler Fußball
Deutsche Cracks Meister aller Länder
Deutsche Meister überall! Nicht nur in den vier großen Ligen Europas triumphierten deutsche Legionäre über die Konkurrenz. SPORT1 zeigt alle deutschen Titel-Helden der Saison. mehr »
Int. Fußball / Türkei
Besiktas trotz peinlicher Pleite weiter
Ohne Mario Gomez blamiert sich Besiktas Istanbul im türkischen Pokal gegen einen Drittligisten. Die Niederlage kann der Tabellenzweite der Süper Lig trotzdem verschmerzen. mehr »
Cenk Tosun
Fußball / Türkei
Besiktas blamiert sich ohne Gomez
Update Istanbul schont in der Gruppenphase des türkischen Pokals beim Zweitligisten Kardemir Karabükspor mehrere Stammkräfte - und kassiert prompt seine erste Niederlage. mehr »
Mario Gomez
Türkischer Pokal: Mario Gomez mit Besiktas vor Achtelfinaleinzug
Gomez und Co. vor Achtelfinaleinzug
mehr »
Besiktas siegt in letzter Minute
Fußball / International
Last-Minute-Sieg für Gomez und Co.
Besiktas wahrt auch am 4. Spieltag der Gruppenphase im türkischen Pokal seine weiße Weste und übernimmt durch den Erfolg über 1461 Trabzon die Tabellenführung. mehr »
Germany - South Tyrol Training Camp - Day 12
Andreas Beck von Besiktas Istanbul kann sich Comeback im DFB-Team vorstellen
Beck hofft auf Comeback im DFB-Team
mehr »
Beck hofft auf DFB-Comeback
Beck hofft auf DFB-Comeback
Besiktas Istanbuls Andreas Beck macht sich nach der Nominierung von Teamkollege Mario Gomez Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft. mehr »
Mario Gomez feiert eine durchwachsene Premiere im Besiktas-Dress
Pressestimmen zum Debüt
Gomez hat sich noch "nicht eingefunden"
Update Besiktas Istanbul feiert mit einem 5:2-Sieg einen erfolgreichen Start in die Süper Lig. Mario Gomez kann bei seinem Kurzeinsatz allerdings noch nicht überzeugen. mehr »
Andreas Beck Hoffenheim
Transfermarkt: Andreas Beck wechselt von 1899 Hoffenheim zu Besiktas
Becks Wechsel zu Besiktas perfekt
Der nächste Deutsche in der Süper Lig: Nach Lukas Podolski wechselt auch Hoffenheims Andreas Beck in die Türkei und schließt sich Besiktas an. 1899 bedankt sich bei ihm. mehr »

Andreas Beck – vom jungen Hoffnungsträger zum Teamkapitän

Der am 13. März 1987 in Kemerowo geborene Andreas Beck begann 1993, im Jugendbereich der DJK-SG Wasseralfingen Fußball zu spielen. Zwei Jahre später wechselte er zum SVH Königsbronn, wo er bis zum Jahr 2000 aktiv war. Anschließend gehörte er bis 2005 zur Nachwuchsabteilung des VfB Stuttgart. In diesem Jahr beschlossen die Stuttgarter, das junge Talent als Amateur in die zweite Mannschaft zu holen. Dort agierte Beck so überzeugend, dass er bereits ein Jahr später den Sprung in die Profiabteilung des Vereins schaffte. Er fungierte anfangs vor allem als Einwechselspieler und kam so im Laufe der Saison 2005/2006 insgesamt fünf Mal in der Ersten Bundesliga zum Einsatz. Da Beck auch im folgenden Jahr vorwiegend auf der Ersatzbank saß, konnte er während der Saison lediglich vier Bundesligaeinsätze verbuchen. Dabei gelang es ihm jedoch, in einem Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen sein erstes Bundesligator zu erzielen, das seinem Team den Sieg der Partie einbrachte.

Stammspieler bei der TSG 1899 Hoffenheim

Nachdem die Stuttgarter 2007 die deutsche Meisterschaft gewonnen hatten, wechselte Beck im Juli 2008 zum damaligen Bundesligafrischling TSG 1899 Hoffenheim, um mehr Spielpraxis in der ersten Liga zu bekommen. Dort konnte er sich von Anfang an durchsetzen und war bereits zum Saisonbeginn Stammspieler in der Abwehr. So stand er in seiner ersten Saison bei insgesamt 30 Ligaspielen auf dem Rasen. Er entwickelte sich in Hoffenheim zum Führungsspieler weiter und trug zeitweilig sogar die Kapitänsbinde.

Andreas Beck in der deutschen Nationalmannschaft

Von der U 18 bis zur U 21 durchlief Andreas Beck sämtliche Jugendnationalmannschaften des DFB. Sein größter Erfolg war dabei der Gewinn der U-21-Europameisterschaft im Jahr 2009, bei der er als Stammspieler starke Leistungen zeigte und sich so für höhere Aufgaben empfahl. Im Februar 2009 wurde das junge Talent schließlich für die deutsche Nationalmannschaft nominiert. Sein erstes Spiel absolvierte er gegen Norwegen, welches die Deutschen mit 0:1 verloren. Auch bei dem WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein im März 2009 kam Beck zum Einsatz. Damit war er der erste Fußballer von Hoffenheim, der bei einem Pflichtspiel für Deutschland spielen durfte. Im Juni 2010 strich Bundestrainer Joachim Löw den Verteidiger kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika aus dem erweiterten WM-Kader.