Antonio Rüdiger steht nach seiner Verletzung wieder auf dem Platz.

Antonio Rüdiger – vielseitiger Verteidiger

Als Sohn einer sierra-leonischen Mutter und eines deutschen Vaters wurde der Abwehrspieler am 03. März 1993 in Berlin geboren. In Neukölln aufgewachsen, durchstreifte Antonio Rüdiger die Jugendabteilungen diverser ...

mehr zu Antonio Rüdiger »

News
Germany v Slovakia - International Friendly
Fußball /( Transfermarkt
Tauziehen um Rüdiger
Der Nationalspieler ist in Europa begehrt und kann sich seinen nächsten Verein aussuchen. Dem AS Rom werden offenbar schon riesige Summen für den Innenverteidiger geboten. mehr »
FBL-EUR-C1-AS ROMA-TRAINING
Int. Fußball / Serie A
Rüdiger steigt ins Training ein
Nach seinem Kreuzbandriss nimmt Antonio Rüdiger das Lauftraining beim AS Rom auf. Der Nationalspieler postet stolz ein Video von seinen ersten Trainingsversuchen. mehr »
FBL-EUR-C1-PORTO-ROMA
Fußball / Champions League
AS Rom ringt Porto Remis ab
Rom stellt die Weichen für eine weitere Saison in der Champions League: Der Klub von Nationalspieler Rüdiger verschafft sich im Hinspiel eine gute Ausgangsposition. mehr »
Antonio Rudiger spielt seit dem vergangenen Sommer für den AS Rom
Int. Fußball / Serie A
Rüdiger peilt Rückkehr im Oktober an
Antonio Rüdiger kann voraussichtlich ab Oktober wieder beim AS Rom eingesetzt werden. Nach seiner Verletzung vor der EM verläuft seine Genesung erfolgreich. mehr »
FBL-EURO-2016-GER-TRAINING
Fußball / DFB-Team
Rüdiger erfolgreich in Rom operiert
Antonio Rüdiger meldet sich nach seiner Operation am Knie vom Krankenbett. Der verletzte Nationalspieler ist sich sicher, das Schlimmste überwunden zu haben. mehr »
Fußball / EM
Rüdiger wünscht Tah viel Erfolg
Update Nach seinem Kreuzbandriss im DFB-Training blickt der Verteidiger schon wieder nach vorne. Er wünscht seinem Ersatzmann viel Erfolg und bedankt sich bei seinen Fans. mehr »
Germany v England - International Friendly
Fußball / EM 2016
So stark ist Rüdigers Vertreter Tah
Joachim Löw hat den 20-jährigen Jonathan Tah nachnominiert für den EM-Kader. U21-Trainer Horst Hrubesch zeigt sich bei SPORT1 begeistert von seinem ehemaligen Schützling. mehr »
FBL-EURO-2016-GER-TRAINING
Fußball / EM
Reaktionen: Rüdiger kämpferisch
Update Einen Tag nach der schweren Verletzung meldet sich Antonio Rüdiger zu Wort. Seine Teamkollegen finden über die sozialen Netzwerke aufmunternde Worte. mehr »
Germany - Public Training Session
Fußball / DFB-Team
VOTING: Wen sollte Löw nachnominieren?
Nach dem verletzungsbedingten EM-Aus von Antonio Rüdiger kann Joachim Löw noch einen Spieler nachnominieren. Wen soll er in den Kader berufen? Stimmen Sie ab! mehr »
Germany - Public Training Session
Fußball / DFB-Team
Löws Plan B nach dem Rüdiger-Schock
Nach dem bitteren EM-Aus von Antonio Rüdiger muss Bundestrainer Joachim Löw seine Abwehr schon wieder umformieren. SPORT1 zeigt mögliche Varianten. mehr »

Antonio Rüdiger – vielseitiger Verteidiger

Als Sohn einer sierra-leonischen Mutter und eines deutschen Vaters wurde der Abwehrspieler am 03. März 1993 in Berlin geboren. In Neukölln aufgewachsen, durchstreifte Antonio Rüdiger die Jugendabteilungen diverser Jugendfußballmannschaften. Seine fußballerische Karriere begann 2000 in der Jugendabteilung des VfB Sperber Neukölln. 2002 wechselte er zum SV Tasmania Berlin, drei Jahre später wurde er Teil der Jugendmannschaft der Neuköllner Sportfreunde 1907. Bereits nach einem Jahr wechselte er erneut – diesmal zu Hertha Zehlendorf, bis er im Jahr 2008 in der Jugendabteilung von Borussia Dortmund aufgenommen wurde.

Wechsel zum VfB Stuttgart

Im Frühling 2011 nahm Antonio Rüdiger ein Angebot des VfB Stuttgart an und wechselte in dessen Jugendabteilung. Noch im gleichen Jahr stand er für die zweite Mannschaft des Vereins in der 3. Liga das erste Mal auf dem Platz und absolvierte sein erstes Profispiel gegen Arminia Bielefeld. Bereits im darauffolgenden Jahr gab er in der ersten Mannschaft sein Debüt in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach, wo der eigentliche Innenverteidiger als Rechtsverteidiger eingesetzt wurde. Am 4. Oktober 2012 stand er in der Europa League gegen Molde FK erstmals in einem internationalen Vereinsspiel auf dem Rasen. Ab der Saison 2012/2013 spielte er regelmäßig auf der Position des Innenverteidigers. Nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung am 19. April 2013 um weitere vier Jahre schoss er zur Beginn der neuen Saison – am 01. September 2013 – zudem sein erstes Bundesligator beim hohen 6:2-Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Im August 2015 wurde der Innenverteidiger an den AS Rom verliehen, der Hauptstadtklub sicherte sich zudem eine Kaufoption.

Antonio Rüdiger in den Nationalmannschaften Deutschlands

Mit 17 Jahren debütierte der damals noch in der U-18-Nationalmannschaft spielberechtigte Verteidiger bereits in der U-19-Auswahl bei einem EM-Qualifikationsspiel gegen Ungarn im Mai 2011. Sein erstes Tor für die U 19 schoss er ein Jahr später beim 1:1 gegen Rumänien im Mai 2012. Insgesamt spielte der Berliner sieben Spiele für das U-18-Team, wobei er fünf Tore schoss, und 13 Spiele für die U 19. Erstmals im U-20-Kader vertreten war Rüdiger im September 2012 gegen die Mannschaft Polens. Sein erstes Spiel im U-21-Trikot absolvierte er im November desselben Jahres gegen die Mannschaft der Türkei. Sein Debüt für die A-Nationalmannschaft feierte der 1,91 m große Spieler bei einem Test-Länderspiel gegen Polen im Mai 2014.