Bastian Schweinsteiger

Manchester United v Newcastle United - Premier League

Bastian Schweinsteiger – vom Bayern-Jugendspieler zum Weltklassespieler im Mittelfeld

Der am 1. August 1984 in Kolbermoor geborene deutsche Fußballnationalspieler Bastian Schweinsteiger spielte von 1990 bis 1992 bei seinem ersten Jugendverein,...
mehr zu Bastian Schweinsteiger »


News
Germany - Training & Press Conference
Fussball / EM 2016
Löw gibt Boateng grünes Licht
Update Für Deutschland steht das Achtelfinale gegen die Slowakei an. SPORT1 zeigt, wie die Anfangsformation aussehen könnte und bei wem der Einsatz noch nicht sicher ist. mehr »
FBL-EURO-2016-MATCH7-GER-UKR
Fußball / DFB-Team / EM 2016
Khedira oder Schweinsteiger? Es kann nur einen geben
Bei der WM 2010 war das Duo Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira unumstritten. Nun ist nur noch für einen der beiden Platz im deutschen Mittelfeld. mehr »
Bastian Schweinsteiger (r.) wird gegen Nordirland wohl spielen
Fussball / DFB-Team
Sorg: Schweinsteiger auf Weg in Startelf
Deutschlands Co-Trainer Sorg berichtet auf SPORT1-Nachfrage von Schweinsteigers Fortschritten. Khedira könnte eine Pause bekommen. Die Pressekonferenz zum Nachlesen. mehr »
Bastian Schweinsteiger kam zu seinem 15. EM-Einsatz
Fußball / DFB-Team
Schweinsteiger wird zum Rekordspieler
Bastian Schweinsteiger wird durch seinen Einsatz gegen Nordirland zum deutschen EM-Rekordspieler. Ein ehemaliger Mannschaftskollege hat das Nachsehen. mehr »
Fußball / DFB-Team
Taktikcheck: Tempo gegen Beton
Gegen Polen hakte es bei der Nationalelf in der Offensive - es gab viel Kritik. Gegen die Defensivkünstler aus Nordirland kommen die Probleme zur denkbar schlechten Zeit. mehr »
Germany v Poland - Group C: UEFA Euro 2016
Fußball / DFB-Team
Das müssen Sie zum Gruppenfinale wissen
Deutschland will gegen Nordirland den Gruppensieg klar machen. Mit frischen Kräften in der Startelf? SPORT1 klärt vorab die wichtigsten Fragen zum Duell mit dem Underdog. mehr »
Bastian Schweinsteiger wechselte vom FC Bayern zu Manchester United
Fußball / International
Schweinsteiger: Chance dank Mourinho-SMS?
Bastian Schweinsteiger hatte bisher bei ManUnited einen schweren Stand. Nun soll er eine SMS von Trainer Jose Mourinho bekommen haben, die ihm Mut machen könnte. mehr »
Bastian Schweinsteiger und Joachim Löw
Fussball / DFB-Team
Löws schwieriger Balanceakt bei Schweinsteiger
Bundestrainer Joachim Löw preist Bastian Schweinsteiger als "Trumpf-Ass" im Verlauf der EM und erklärt, warum lange Einsätze des Kapitäns nichts bringen. mehr »
Fußball / DFB-Team
Schweinsteiger: Das sagt sein Bruder
Exklusiv Tobias Schweinsteiger spricht bei SPORT1 über das Comeback seines Bruders Bastian. Von seinem Sprint vor und nach dem Tor war er wenig überrascht. mehr »
Fussball / DFB-Team
Deutschland jubelt mit Schweinsteiger
Die Fans feiern das Comeback des Kapitäns - und auch von höchster Stelle gibt es großes Lob für Bastian Schweinsteiger nach dessen sensationellem Joker-Auftritt. mehr »

Bastian Schweinsteiger – vom Bayern-Jugendspieler zum Weltklassespieler im Mittelfeld

Der am 1. August 1984 in Kolbermoor geborene deutsche Fußballnationalspieler Bastian Schweinsteiger spielte von 1990 bis 1992 bei seinem ersten Jugendverein, dem FV Oberaudorf. Anschließend wechselte er zum TSV 1860 Rosenheim, wo er sechs Jahre lang verschiedene Jugendmannschaften durchlief. Im Jahr 1998 folgte dann der ablösefreie Wechsel in die Jugendmannschaft des FC Bayern München. 2001 gewann er mit der B-Jugend des FC Bayern die deutsche Meisterschaft und 2002 holte er mit den Bayern die deutsche A-Jugendmeisterschaft. Der Mittelfeldspieler stieg 2002 schließlich in den Profikader der Bayern auf.

Karrieredurchbruch bei den Profis und Aufstieg zum Nationalspieler

Sein erstes Pflichtspiel für die Profis absolvierte Schweinsteiger im Alter von 18 Jahren am 13. November 2002 unter dem damaligen Trainer Ottmar Hitzfeld im Vorrundenspiel der Champions League gegen den französischen Vertreter RC Lens. Hitzfeld setzte Schweinsteiger im Dezember desselben Jahres auch erstmals in der Bundesliga im Spiel gegen den VfB Stuttgart ein. Am 6. Juni 2004 feierte Bastian Schweinsteiger sein Debüt in der deutschen A-Nationalmannschaft und zählte wenig später auch zum Kader der deutschen Mannschaft für die Europameisterschaft in Portugal. Bis 2009 wurde der beidfüßige Schweinsteiger vor allem im linken und rechten Mittelfeld eingesetzt. Unter Trainer Louis van Gaal spielte er 2009 erstmals auf der zentralen defensiven Mittelfeldposition.

Schweinsteiger reift beim FC Bayern München zum Weltklasse-Sechser

Nachdem er beim FC Bayern auf die Sechs gewechselt war, kam Schweinsteiger auch bei der deutschen Nationalmannschaft unter Trainer Jogi Löw auf dieser Mittelfeldposition zum Einsatz. Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wurde er als Sechser in das Fifa-Allstar-Team gewählt. Mit dem FC Bayern gewann Schweinsteiger mehrmals die deutsche Meisterschaft. Zudem wurde er deutscher Pokalsieger, Champions-League-Sieger, Ligapokalsieger sowie europäischer Superpokalsieger und gewann die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft. Einen großen Tiefpunkt erlebte Bastian Schweinsteiger im Jahre 2012, als er mit dem FC Bayern das Champions-League-Finale im heimischen Stadion in München gegen den FC Chelsea im Elfmeterschießen verlor. Ein Jahr später allerdings gewann er mit den Bayern im Finale gegen Borussia Dortmund in London die Champions League. Als sein vorläufiger Karrierehöhepunkt gilt der Gewinn der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien mit der deutschen Nationalmannschaft.

Wechsel zu Manchester United

Zur Saison 2015/16 wechselte Bastian Schweinsteiger zum englischen Rekordmeister Manchester United. Nach 17 Jahren bei Bayern München ging Schweinsteiger zu seinem alten Trainer Louis van Gaal auf die Insel.