UC Sampdoria v Torino FC - Serie A

Ciro Immobile – von Italien bis in die Bundesliga

Ciro Immobile wurde am 20. Februar 1990 in Torre Annunziata in Italien geboren. Der Stürmer begann seine fußballerische Laufbahn in der Jugendabteilung von Sorrento Calcio, in der Saison 2007/2008 erzielte...
mehr zu Ciro Immobile »


News
Ciro Immobile ist 15-facher italienischer Nationalspieler
Fußball / Transfermarkt
Fix: BVB-Flop Immobile zu Lazio Rom
Ciro Immobile verlässt den FC Sevilla und schließt sich Serie-A-Klub Lazio Rom an. Der ehemalige Dortmunder Stürmer erhält bei den Italienern einen langfristigen Vertrag. mehr »
Italy v Republic of Ireland - Group E: UEFA Euro 2016
Int. Fußball / Serie A
Lazio will BVB-Flop Immobile für Klose
Nach dem Abgang von Miroslav Klose sucht Lazio Rom lange nach einem passenden Ersatz. Nun scheint die Wahl auf einen ehemaligen Dortmunder zu fallen. mehr »
Ciro Immobile
Fußball / EM
Immobile: "Wir hatten ein großes Herz"
Gegen Belgien feiert Italiens Stürmer Ciro Immobile sein EM-Debüt. Im SPORT1-Interview spricht der ehemalige BVB-Angreifer über das Auftaktspiel der Squadra Azzurra. mehr »
Italy Training Session And Press Conference
Fußball / Europameisterschaft
Italien ohne Balotelli, dafür mit Immobile
Mario Balotelli schafft es nicht in den EM-Kader Italiens. Dortmund-Flop Ciro Immobile steht dagegen im vorläufigen Aufgebot. Juve stellt sieben Spieler. mehr »
Weltmeister Miroslav Klose ist derzeit ohne Verein
Int. Fußball / Serie A
Klose vor Lazio-Aus - Wechsel in USA?
Lazio Rom will den Vertrag des Weltmeisters nicht mehr verlängern und bemüht sich um einen Ex-Dortmunder. Kloses Zukunft soll angeblich in den USA liegen. mehr »
Internationaler Fußball / Serie A
Kein Sieger im Duell Immobile gegen Klose
Sowohl Miroslav Klose als auch Ciro Immobile bleiben in einer spannenden Partie zwischen dem FC Turin und Lazio Rom ohne Treffer. Aufreger gibt es trotzdem genug. mehr »
Ciro Immobile (M.) trifft bei seinem Comeback für den FC Turin
Fußball / Serie A
Immobile trifft bei Comeback in Serie A
Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund feiert nach seiner Rückkehr zum FC Turin einen Einstand nach Maß. Sein Trainer ist voll des Lobes für den 25-Jährigen. mehr »
BVB-Flop Immobile kehrt nach Turin zurück
BVB-Flop Immobile kehrt nach Turin zurück
Der frühere Dortmunder Ciro Immobile wechselt zu seinem alten Klub FC Turin. mehr »
Ciro Immobile verlässt den FC Sevilla nach nur einem halben Jahr wieder
Fußball / International
Fix! Immobile zurück nach Italien
Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund verlässt den FC Sevilla nach nur sechs Monaten wieder und kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. mehr »
Betis Sevilla scheitert in der Copa del Rey
Fußball / Copa del Rey
Betis scheitert ohne Westermann
Die Andalusier unterliegen im Achtelfinale des Pokals dem Stadtrivalen FC Sevilla. Westermann muss verletzt zusehen. Auf der Gegenseite fehlt Ciro Immobile im Kader. mehr »

Ciro Immobile – von Italien bis in die Bundesliga

Ciro Immobile wurde am 20. Februar 1990 in Torre Annunziata in Italien geboren. Der Stürmer begann seine fußballerische Laufbahn in der Jugendabteilung von Sorrento Calcio, in der Saison 2007/2008 erzielte er dort 30 Tore. Im Jahr 2008 wechselte er zu Juventus Turin und gewann mit der Jugendmannschaft das Torneo di Viareggio. Sein Profidebüt für Juventus Turin in der Serie A gab er am 14. März 2009 im Spiel gegen den FC Bologna, er wurde in den letzten Spielminuten eingewechselt. Am 13. Januar 2010 folgte auch sein erster Einsatz in der Coppa Italia, dem nationalen Pokalwettbewerb in Italien. Im Sommer desselben Jahres wechselte er dann auf Leihbasis zum AC Siena in die zweite italienische Liga, die Serie B. Die Rückrunde der Saison absolvierte er ebenfalls in der Serie B beim US Grosseto. Zu Beginn der Saison 2011/2012 wurde Immobile erneut ausgeliehen und spielte für Delfino Pescara 1936.

Ciro Immobile und der Wechsel zu Borussia Dortmund

Immobile wurde bei Delfino Pescara mit 28 Toren torgefährlichster Spieler der Serie B und trug mit seinen Treffern auch zum Aufstieg des Vereins in die Serie A bei. Allerdings verblieb er nicht dort, sondern wurde vom CFC Genua verpflichtet, der für vier Millionen Euro allerdings nur 50 Prozent seiner Transferrechte erwerben konnte. Zu Beginn der Saison 2013/2014 kaufte Juventus Turin die zuvor von Genua erworbenen Transferrechte für 2,75 Millionen Euro wieder zurück und verkaufte sie an den FC Turin weiter. Juventus Turin blieb somit im Besitz von 50 Prozent der Transferrechte, die andere Hälfte erwarb der FC Turin. In der Saison 2013/14 spielte Ciro Immobile für den FC Turin, erzielte dort 22 Tore und wurde Torschützenkönig der Serie A. Auf diese Weise machte er internationale Topclubs auf sich aufmerksam und wechselte im Sommer 2014 für eine Ablösesumme von knapp 20 Millionen Euro, die Juventus Turin und der FC Turin sich teilten, zu Borussia Dortmund in die Bundesliga. Dort konnte er die Erwartungen jedoch nicht erfüllen, sodass er im darauffolgenden Sommer zum FC Sevilla ausgeliehen wurde. In der Winterpause der Saison 2015/16 verpflichtete der amtierende Europa League-Sieger ihn dann für elf Millionen Euro, verlieh ihn aber umgehend bis Saisonende zum FC Turin.

Des Weiteren debütierte Immobile im März 2014 in der A-Nationalmannschaft von Italien in einem Freundschaftsspiel. Danach wurde er für den WM-Kader nominiert und konnte bei der WM 2014 zwei Vorrundenpartien bestreiten.