Daniel Caligiuri

Foto von Daniel Caligiuri
Spieler Steckbrief
  • NameDaniel Caligiuri
  • Nation Deutschland
  • Größe in cm182
  • VereinFC Schalke 04
  • seit01/2017
  • Vertrag bis06/2020
  • Geboren am15.01.1988
  • in Villingen-Schwenningen
  • Gewicht in kg79
  • PositionMittelfeld
  • Rückennummer18
  • Starker FussRechts

Daniel Caliguiri – deutsch-italienisches Talent im Mittelfeld

Der Fußballer Daniel Caligiuri wurde am 15. Januar 1988 in Villingen-Schwenningen geboren. Der Sohn eines italienischen Vaters und einer deutschen Mutter spielte zunächst bis 2001 bei der Jugend des BSV 07 Schwenningen, ...

mehr zu Daniel Caligiuri >

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

LEISTUNGSDATEN

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2005 - 06/2007 SC Freiburg
03/2007 - 12/2011 SC Freiburg II
11/2009 - 06/2013 SC Freiburg
07/2013 - 01/2017 VfL Wolfsburg
01/2017 - 06/2020 FC Schalke 04
News
Borussia Moenchengladbach v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / UEFA Europa League
Höwedes: "Wir machen uns Druck"
Exklusiv Vor dem Achtelfinal-Rückspiel in Gladbach (Do., ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) spricht Benedikt Höwedes über Schalkes Ziele und Guido Burgstaller. mehr »
Schalke schießt sich warm für die Europa League
Schalke schießt sich warm für die Europa League
In diesem Spiel der Fußball-Bundesliga schlägt der FC Schalke 04 den FC Augsburg mit einem 3:0. Gleich in der 4. Minute bringt Guido Burgstaller die Knappen früh in Führung. Kurze Zeit später trifft er zum 2:0. Nach einem verschossenen Foulelfmeter der Augsburger Augsburg, macht der FC Schalke den Sack zu: 3:0 durch Daniel Caligiuri. SPORT1.fm-Reporter: Rolf Lange. mehr »
Transfercheck
Transfermarkt
Die Top5-Gerüchte des Tages im SPORT1-Check
Bis zum Ende des laufenden Transferzeitraums nimmt SPORT1 jeden Tag die fünf heißesten Gerüchte des Tages unter die Lupe. Heute im Fokus: Podolski und Verratti. mehr »
Hamburger SV v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Schalke baut Horror-Bilanz aus
Der FC Schalke 04 ist endgültig wieder in der Krise angekommen und so schlecht wie lange nicht mehr. Die Super-Serie des BVB hält, Hrgota glänzt. Daten zum 16. Spieltag. mehr »
Borussia Moenchengladbach v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Schubert nach Gladbach-Pleite vor dem Aus
Update Borussia Mönchengladbach verliert gegen den VfL Wolfsburg, für Trainer Andre Schubert stehen alle Zeichen auf Abschied. Ismael dagegen ist vorerst gerettet. mehr »
SV Darmstadt 98 v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Wolfsburg heiß auf den FC Bayern
In Bayern-Manier Richtung Pokalkracher
Update Wolfsburg zeigt in Darmstadt alte Qualitäten des Konkurrenten und will ihn im Pokal ausschalten. Mit dem Rekordmeister haben die Niedersachsen noch eine Rechnung offen. mehr »
SV Darmstadt 98 v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Siegtreffer in Darmstadt
Wölfe feiern Joker Caligiuri
Update Für die Niedersachsen läuft nicht viel rund in Darmstadt. Dann sticht der frisch eingewechselte Matchwinner. Für den Aufsteiger endet eine Serie. mehr »
Bastian Schweinsteiger (l.) überragt bei Manchester United
Datenanalyse zur Champions League
Schweinsteiger: Daten widersprechen van Gaal
Update Der 31-Jährige ist bei Manchester Uniteds Sieg über den VfL Wolfsburg der beste Mann. Raffael erlebt einen gebrauchten Tag, Ronaldo schreibt Geschichte. Die Daten. mehr »
Manchester United - VfL Wolfsburg
Wolfsburger Kampf bei United bleibt unbelohnt
Blitzstart zu wenig bei Schweinsteigers United
Update Der VfL Wolfsburg schnuppert bei Manchester United und Bastian Schweinsteiger an einer Sensation. Doch ein Handspiel kippt das Match. Vor allem Daniel Caligiuri klagt. mehr »
Borussia Dortmund v VfL Wolfsburg - DFB Cup Final
Gespräch mit DFB-Sportdirektor Flick
Allofs: Caligiuri ist ein Mann fürs DFB-Team
Wolfsburgs Manager bringt Daniel Caligiuri beim DFB ins Gespräch. Obwohl der Flügelspieler schon in Italiens Kader stand, kann sich Caliguri immer noch umentscheiden. mehr »

Daniel Caliguiri – deutsch-italienisches Talent im Mittelfeld

Der Fußballer Daniel Caligiuri wurde am 15. Januar 1988 in Villingen-Schwenningen geboren. Der Sohn eines italienischen Vaters und einer deutschen Mutter spielte zunächst bis 2001 bei der Jugend des BSV 07 Schwenningen, bis er in die Jugendmannschaft des SV Zimmern wechselte. Hier blieb der Mittelfeldspieler und jüngere Bruder von Marco Caligiuri vier Jahre lang. Dann schloss er sich im Sommer 2005 dem Kader der U-19-Mannschaft des SC Freiburg an. Bereits während seiner Zeit in der U 19 wurde Caligiuri in der Saison 2006/2007 drei Mal in der zweiten Mannschaft des Vereins eingesetzt, die in der Oberliga Baden-Württemberg spielte. In der darauffolgenden Saison kam er in der zweiten Mannschaft 13 Mal zum Einsatz und konnte zwei Treffer erzielen. Am Ende der Saison stieg er mit der Mannschaft in die Regionalliga Süd auf.

Daniel Caligiuri in der Regionalliga Süd

In der ersten Saison in der Regionalliga Süd war Caligiuri Stammspieler der zweiten Mannschaft, in 32 Spielen stand er für sein Team auf dem Platz, 28 davon als Teil der Startelf. Zudem schoss er in der Saison sieben Tore. 2009/2010 stand er für die zweite Mannschaft 19 Mal auf dem Platz und konnte für sein Team 12 Tore erzielen. Gleichzeitig bestritt er in dieser Saison sein erstes Spiel in der Bundesliga: Für die erste Mannschaft des SC debütierte er am 7. November 2009 beim 2:1 gegen den VfL Bochum. 16 Spiele – davon neun von Beginn an – spielte er in seiner ersten Bundesliga-Saison für die Profimannschaft.

Erfolge in der Bundesliga und der Wechsel zum VfL Wolfsburg

In den kommenden Saisons wurde Daniel Caligiuri immer häufiger eingesetzt, bis er 2012 zum Stammspieler der Mannschaft wurde, in der Saison 2012/2013 bestritt er 27 seiner 29 Bundesligaeinsätze als Teil der Startaufstellung. Insgesamt spielte der Rechtsfuß 70 Spiele für die zweite und 93 Spiele für die erste Mannschaft des SC Freiburg. Dabei erzielte er insgesamt 33 Bundesligatore und konnte jeden Strafstoß verwandeln. Im Sommer 2013 wechselte er schließlich zum VfL Wolfsburg, wo er einen Vertrag bis 2017 unterschrieb. Hier konnte er in 24 Spielen der Saison 2013/2014 auf dem Platz stehen und erzielte ein Tor beim 2:1-Sieg über Hertha BSC. In der Saison 2014/2015 gelang ihm dann der endgültige Durchbruch. Mit 10 Toren und 9 Vorlagen avancierte er zum Stammspieler beim deutschen Vize-Meister.