Hannover 96 v FC Schalke 04 - Bundesliga-Edgar Prib

Edgar Prib – laufstarker Mittelfeldspieler aus Fürth

Edgar Prib kam am 15. Dezember 1989 im jakutischen Nerjungri in der damaligen Sowjetunion zur Welt. Als er zwei Jahre alt war, zog seine Familie in die deutsche Stadt Fürth. Ab dem Jahr 1996 sammelte Prib seine ersten ...

mehr zu Edgar Prib »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Edgar Prib – laufstarker Mittelfeldspieler aus Fürth

Edgar Prib kam am 15. Dezember 1989 im jakutischen Nerjungri in der damaligen Sowjetunion zur Welt. Als er zwei Jahre alt war, zog seine Familie in die deutsche Stadt Fürth. Ab dem Jahr 1996 sammelte Prib seine ersten Fußballerfahrungen in der Jugendabteilung der SpVgg Greuther Fürth. Er spielte anschließend sowohl in der U 17 als auch in der U 19 des Vereins, bevor er in der Rückrunde der Saison 2007/2008 seine ersten beiden Spiele mit der zweiten Mannschaft in der Oberliga Bayern absolvierte. In der folgenden Saison bestritt er mit dem Team 32 Spiele in der Regionalliga Süd, wobei er fünf Tore erzielte.

Edgar Prib in der Fürther Profimannschaft

Im Juli 2009 stieg Prib in die erste Mannschaft auf und unterzeichnete seinen ersten Profivertrag. Sein Debüt in der Zweiten Bundesliga feierte er am 8. August 2009 bei einer Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern, die allerdings mit einer 2:1-Niederlage für die Fürther endete. Aufgrund eines Bänderrisses am Sprunggelenk fiel Prib ab dem neunten Spieltag der Saison für längere Zeit aus, weshalb er in der Spielzeit 2009/2010 insgesamt nur elf Ligaspiele absolvierte. Dabei schoss er aber immerhin ein Tor und lieferte fünf Vorlagen. Nach seiner Genesung gab der bisher vorwiegend im linken Mittelfeld agierende Spieler in der letzten Partie der Saison gegen den Karlsruher SC sein Debüt als Linksverteidiger.

Der Wechsel zu Hannover 96

In der Saison 2010/2011 wurde Prib endgültig zum Stammspieler bei Greuther Fürth. Daher bestritt er in dieser und in der folgenden Spielzeit insgesamt 63 Partien in der Zweiten Bundesliga, wobei er fünf Tore erzielte. Im Jahr 2012 wurde der Mittelfeldspieler mit seinem Verein Zweitliga-Meister und stieg zur Saison 2012/2013 in die höchste deutsche Spielklasse auf. Am 25. August 2012 absolvierte er sein erstes Spiel in der Bundesliga mit dem Gegner FC Bayern München, dem die Fürther mit 0:3 unterlagen. Knapp zwei Monate später schoss Prib sein erstes Tor in der ersten Liga, als er den zwischenzeitlichen Ausgleich bei einem Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim schaffte. Nach nur einer Saison musste die SpVgg Greuther Fürth schließlich im Sommer 2013 wieder in die Zweite Bundesliga zurückkehren. Daher wechselte Prib am 1. Juli 2013 für eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro zu Hannover 96, wo er einen Vierjahresvertrag unterschrieb.