Hamburger SV v VfB Stuttgart - Bundesliga

Emir Spahić – der Weg über zahlreiche Vereine in die deutsche Bundesliga

Der bosnisch-herzegowinische Fußballspieler wurde am 18. August 1980 in Dubrovnik geboren. Er spielte in den Jugendabteilungen des FK Krajina Cazin und des Celik Zenica, bevor er im Jahr 1998 im Alter von 18 ...

mehr zu Emir Spahić »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Fussball / Bundesliga
Hohn und Mitleid: HSV ruft Existenzkampf aus
Der Hamburger SV zeigt sich gegen den BVB in desolater Verfassung. Die Fans verspotten ihr eigenes Team, selbst der Gegner hat Mitleid. Gisdol findet klare Worte. mehr »
Werner läuft dem HSV davon
Werner läuft dem HSV davon
RB Leipzig muss am 3. Spieltag in die Hansestadt zum HSV. Dort gehen sie durch 2 strittige Entscheidungen des Schiedsrichter mit 2:0 in Führung. Timo Werner erzielt nicht nur das 2:0, sondern auch das entscheidende 3:0. Das Spiel endet nach einem Tor von Selke mit 4:0 für RB Leipzig. SPORT1.fm-Reporter: Benni Zander. mehr »
Emir Spahic schmeckt nach der Verletzung der Kaffee schon wieder, twitterte der HSV
Fußball / Bundesliga
Spahic bricht sich die Augenhöhle
Der Verteidiger prallt böse mit Bochums Mlapa zusammen und verletzt sich am Auge. Der Saisonstart des HSV steigt ohne Spahic. Beiersdorfer kündigt bei SPORT1 Ersatz an. mehr »
Emir Spahic bleibt bis 2017 beim Hamburger SV
Fußball / Bundesliga
Routinier Spahic bleibt beim HSV
Der Hamburger SV klärt eine wichtige Personalie und bindet den bosnischen Nationalspieler trotz seines stattlichen Alters für eine weitere Saison. mehr »
Hamburgs Emir Spahic fällt am Freitag gegen die Bayern aus
Hamburger SV: Emir Spahic kann gegen Köln spielen
Spahic meldet sich beim HSV fit
mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-HAMBURG-DORTMUND
Bundesliga
Spahic soll Lasogga geohrfeigt haben
Beim Hamburger SV hat sich Emir Spahic offenbar eine weitere Handgreiflichkeit geleistet. Opfer diesmal: Stürmer Pierre-Michel Lasogga. Bruno Labbadia glättet die Wogen. mehr »
Jubel nach Irlands EM-Ticket
Irlands "Supermänner" lassen es krachen
Update Die grüne Insel feiert das EM-Ticket - und überwindet auch ihr Playoff-Trauma. Irlands Zeugwart geht besonders originell steil, der Matchwinner bekommt ein Denkmal. mehr »
Hamburger SV v VfB Stuttgart - Bundesliga
Nach dem Prügel-Skandal
Spahic kommt mit blauem Auge davon
Aufatmen bei Emir Spahic: Rund sieben Monate nach seiner Prügelei mit mehreren Ordnern wird das Verfahren gegen den Innenverteidiger vom Hamburger SV eingestellt. mehr »
Hamburger SV v FC Schalke 04 - Bundesliga
Hamburger SV muss gegen TSG 1899 Hoffenheim auf Spahic verzichten
HSV gegen Hoffenheim ohne Spahic
mehr »
Emir Spahic
Bundesliga: Emir Spahic vom Hamburger SV bricht Training ab
Spahic bricht Training vorzeitig ab
mehr »

Emir Spahić – der Weg über zahlreiche Vereine in die deutsche Bundesliga

Der bosnisch-herzegowinische Fußballspieler wurde am 18. August 1980 in Dubrovnik geboren. Er spielte in den Jugendabteilungen des FK Krajina Cazin und des Celik Zenica, bevor er im Jahr 1998 im Alter von 18 Jahren seine aktive Karriere bei letzterem Verein begann. Ein Jahr später erfolgte der Wechsel des Abwehrspielers zum kroatischen Verein NK GOŠK Dubrovnik. Ab dem Jahr 2001 spielte er für zwei Jahre beim NK Zagreb. Mit diesem gelang der Gewinn der kroatischen Meisterschaft 2002. Ein Jahr später gab er sein Debüt in der Nationalmannschaft Bosniens und Herzegowinas im EM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen, das mit einem 1:0-Sieg endete. Für die U 21 der Nationalmannschaft stand er von 2000 bis 2002 in insgesamt 15 Spielen auf dem Platz. Danach wechselte der Spieler zum russischen Club Schinnik Jaroslawl. Über Torpedo Moskau kam Emir Spahić schließlich im Jahr 2006 zu Lokomotive Moskau. Aufgrund einer schweren Verletzung konnte er sich keinen Platz in der ersten Mannschaft sichern, woraufhin im Jahr 2009 nach einer Suspendierung die Versetzung in die zweite Mannschaft des Vereins erfolgte. Der Abwehrspieler löste seinen Vertrag auf und wechselte im Sommer des Jahres 2009 zum französischen HSC Montpellier. Nachdem einige europäische Vereine auf ihn aufmerksam geworden waren, sollte ein weiterer Wechsel zum FC Sevilla in die höchste spanische Spielklasse folgen.

Emir Spahić – Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen und Erfolg in der Nationalmannschaft

Nachdem der Abwehrspieler im Januar 2013 an den russischen Verein Anschi Machatschkala ausgeliehen wurde, nahm ihn Bayer 04 Leverkusen zur Saison 2013/14 unter Vertrag. Seine ersten beiden Tore in der deutschen Bundesliga konnte Spahić am 20. April 2014 im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg erzielen. Von Trainer Safet Susic in die A-Nationalmannschaft berufen, stand Emir Spahić am 25. Juni 2014 als Kapitän des bosnisch-herzegowinischen Teams gegen den Iran auf dem Platz. Das Spiel endete 3:1 und stellt den ersten WM-Sieg in der Geschichte Bosniens und Herzegowinas dar. Nach dem Ausscheiden der Mannschaft in der Vorrunde gab der Abwehrspieler im August 2014 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Insgesamt kann der Spieler auf 77 Spiele für seine Heimat zurückblicken, in denen er drei Tore erzielte.

Nach seiner Kündigung bei Bayer Leverkusen wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Ordner im April 2015, fand Spahic knapp drei Monate später im Hamburger SV einen neuen Arbeitgeber.