VfB Stuttgart-Georg Niedermeier

Georg Niedermeier – von München nach Stuttgart

Georg Niedermeier, am 26. Februar 1986 in München geboren, wird zumeist in der Verteidigung eingesetzt. Er begann seine Fußball-Laufbahn beim Münchner Stadtteilclub SC Bogenhausen. Im Alter von neun Jahren wechselte er in den ...

mehr zu Georg Niedermeier »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
VfB Stuttgart v Hertha BSC - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Niedermeier verstärkt SC Freiburg
Der Innenverteidiger verlässt nach sieben Jahren den VfB Stuttgart und schließt sich dem Aufsteiger an. Über Transfer-Modalitäten schweigen die Beteiligten noch. mehr »
VfB Stuttgart v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Niedermeier bleibt in der Bundesliga
Nach seinem Vertragsende in Stuttgart hält sich der Verteidiger zunächst bei der Reserve des FC Bayern fit. Kurz vor Ende des Transferfensters findet er einen neuen Klub. mehr »
Georg Niedermeier
Fußball / Transfermarkt
Niedermeier verkündet Abschied
Nach über sieben Jahren beim VfB Stuttgart ist für Georg Niedermeier Schluss. Der Innenverteidiger verabschiedet sich und sucht eine neue Herausforderung. mehr »
Mario Götze gewann nur einen seiner 17 Zweikämpfe
Fußball / Bundesliga
Daten: Götze mit miserabler Zweikampfquote
Mario Götze beginnt beim FC Bayern, kann sich aber auf dem Platz kaum durchsetzen. Franck Ribery baut seine Serie aus. Darmstadt beweist in Hamburg erneut Köpfchen. mehr »
Bundesliga Manager von SPORT1: Bestwerte
Stuttgarter Dominanz hinter Koo
Der VfB Stuttgart ist das Team des 25. Spieltages. Vier der fünf besten Spieler stellt der VfB. Der beste Spieler des Spieltags jedoch ist der Mainzer Ja-Cheol Koo. mehr »
Bundesliga Manager von SPORT1 - Bestwerte
Angriff ist die beste Verteidigung
Der 20. Spieltag der Bundesliga zeichnet sich sehr durch torhungrige Abwehrspieler aus. Stürmende Verteidiger sind an mehr als der Hälfte der Spieltagstreffer beteiligt. mehr »
Georg Niedermeier (VfB Stuttgart)
Stuttgarts Georg Niedermeier warnt vor Rauswurf von Huub Stevens
Niedermeier warnt vor Stevens-Rauswurf
mehr »
Huub Stevens vom VfB Stuttgart ist enttäuscht
Heimfluch beim VfB hält an
Nur Durchhalteparolen beim VfB
Update Die Hoffnung auf Besserung nach der Winterpause weicht beim VfB Stuttgart schnell der Ernüchterung. Die Niederlage gegen Gladbach ruft bekannte Reflexe hervor. mehr »

Georg Niedermeier – von München nach Stuttgart

Georg Niedermeier, am 26. Februar 1986 in München geboren, wird zumeist in der Verteidigung eingesetzt. Er begann seine Fußball-Laufbahn beim Münchner Stadtteilclub SC Bogenhausen. Im Alter von neun Jahren wechselte er in den Nachwuchs des FC Bayern München, dem er über 14 Jahre treu blieb. Bis 2005, solange er die Jugendmannschaften von Bayern München durchlief, kam er in der U-19-Bundesliga zum Einsatz. Am 27. Juni 2004 gelang ihm mit seinem Team der Gewinn der deutschen U-19-Meisterschaft im Finale des FC Bayern gegen den VfL Bochum. 2004 wurde er außerdem in die U-18- bzw. U-19-Auswahl des DFB aufgenommen. So kam er im Herbst 2004 unter anderem bei Spielen gegen Spanien sowie Serbien-Montenegro zum Einsatz.

Georg Niedermeier in der zweiten Mannschaft des FC Bayern

Bereits am 18. Oktober 2003 spielte Niedermeier zum ersten Mal für die zweite Mannschaft von Bayern München in der damaligen Regionalliga Süd. Zwei Jahre später stieg er schließlich in den Stammkader dieses Teams auf. Bis Ende 2008 stand er so insgesamt 86 Mal im Trikot der Bayern-Amateure auf dem Platz. Als Achtplatzierter der Saison 2007/2008 gelang seinem Team die Qualifikation für die neue 3. Liga, in der Niedermeier am 27. Juli 2008 sein Profidebüt gab und seine Mannschaft als Kapitän in ihr erstes Drittligaspiel gegen den 1. FC Union Berlin führte. Wenig später wurde er zudem für einige Spiele in der Bundesliga und der Champions League in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen, wo er jedoch jeweils nicht zum Einsatz kam.

Wechsel zum VfB Stuttgart

Zur Rückrunde der Saison 2008/2009 wechselte Niedermeier zunächst auf Leihbasis zum VfB Stuttgart, von dem er eineinhalb Jahre später gegen eine Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro fest übernommen wurde. Am 1. März 2009 lief er so im Duell gegen den Karlsruher SC zum ersten Mal in der Bundesliga auf. Er kam in dieser Saison auf fünf Bundesliga-Spiele, am letzten Spieltag wurde er sogar gegen seinen alten Club Bayern München eingewechselt. Im folgenden Jahr kam Niedermeier zu seinem Debüt in der Champions League. Am dritten Spieltag erzielte er gegen Borussia Dortmund außerdem sein erstes Bundesliga-Tor. In den Stammkader des VfB schloss Georg Niedermeier schließlich zur Saison 2010/2011 auf. Am 1. Juni 2013 stand sein Verein im Finale des DFB-Pokals im Berliner Olympiastadion, wo er abermals auf seinen alten Club aus München traf, dem die Stuttgarter mit 2:3 unterlagen. Niedermeiers zunächst bis 2014 laufender Vertrag wurde 2013 vorzeitig bis Juni 2016 verlängert.