VfL Borussia Moenchengladbach v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga-Håvard Nordtveit

Håvard Nordtveit – Allroundtalent in Abwehr und Mittelfeld

Der Abwehr- und Mittelfeldspieler wurde am 21. Juni 1990 im norwegischen Vats geboren. Im Jahr 1997 begann er beim SK Vats 94 mit dem Fußballspielen, wechselte nach sechs Jahren im Verein zum Skjold...
mehr zu Håvard Nordtveit »


Håvard Nordtveit – Allroundtalent in Abwehr und Mittelfeld

Der Abwehr- und Mittelfeldspieler wurde am 21. Juni 1990 im norwegischen Vats geboren. Im Jahr 1997 begann er beim SK Vats 94 mit dem Fußballspielen, wechselte nach sechs Jahren im Verein zum Skjold IL und anschließend 2006 in die Jugendabteilung des FK Haugesund. Bereits ein Jahr später gab Håvard Nordtveit am 15. April 2007 sein Debüt in der zweiten Liga Norwegens. Nachdem er ein Angebot von Manchester United ausgeschlagen hatte, wechselte der Spieler für eine Ablösesumme von 3 Millionen Euro zur Saison 2007/08 zum FC Arsenal. Mit der Profimannschaft des Vereins kam er jedoch nicht zum Einsatz.

Nach drei Leihverträgen zu Borussia Mönchengladbach

Der FC Arsenal verlieh den Abwehr- und Mittelfeldspieler für die Saison 2008/09 zunächst an den UD Salamanca. Bei diesem kam Nordtveit nur zu drei Einsätzen, wodurch ihn sein Verein bereits nach drei Monaten zurückholte. Nach einem kurzen Intermezzo beim norwegischen Verein Lilleström SK folgte der Wechsel zum 1. FC Nürnberg auf Leihbasis. Dieser war in die Bundesliga aufgestiegen, in der der Spieler am 22. August 2009 im Alter von 19 Jahren debütierte. Nach insgesamt 19 absolvierten Spielen für den deutschen Club entschied sich Håvard Nordtveit endgültig für den Wechsel in die deutsche Bundesliga und unterzeichnete zur Rückrunde 2010/11 einen Vertrag mit Borussia Mönchengladbach. Er sicherte sich sofort einen Stammplatz in der Profimannschaft des Vereins. Er erzielte sein erstes Tor für diesen und damit sein erstes Bundesligator am 10. April 2011. Mit diesem Treffer in der 67. Spielminute trug der gebürtige Norweger zum 5:1-Sieg seiner Mannschaft gegen den 1. FC Köln bei. International stand Nordtveit erstmals beim UEFA CL-Qualifikationsspiel gegen Dynamo Kiew am 21. August 2012 auf dem Platz sowie am 20. September desselben Jahres in der Europa League gegen den AEL Limassol.

Håvard Nordtveit in der Nationalmannschaft Norwegens

Nachdem der Spieler im Jahr 2006 erstmals in die Nationalmannschaft berufen worden war, bestritt er mit der U 16 zehn Spiele, in denen er ein Tor erzielte. Bis zu seinem Debüt in der A-Nationalmannschaft Norwegens am 7. Juni 2011 gegen Litauen durchlief der Abwehr- und Mittelfeldspieler alle Jugendauswahlmannschaften. Mit der U 21 gelang Nordtveit im Jahr 2012 erstmals die Qualifikation Norwegens für die U-21-Europameisterschaft.