VfL Wolfsburg Training With Julian Draxler And Dante

Julian Draxler – das „Gesicht des FC Schalke“

Julian Draxler wurde am 20. September 1993 in Gladbeck geboren und ist ein deutscher Fußballspieler. Er machte schon in ganz jungen Jahren große Fortschritte im Fußball. Mit 19 Jahren hatte er schon mehr...
mehr zu Julian Draxler »

Letzte 10 Bundesliga-SpieleSaison 2016/2017
  1. 1.
    27.08.2016
    Leistung
    3,0
    Gew. Zweik.
    27 %
    Tore / Assists
    0 / 0
  • Bundesliga-Ranking
    -
  • Ø-Leistungsindex
    3,0
  • Ø Gewonnene Zweikämpfe
    27 %
  • Tore / Assists gesamt
    0 / 0
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
Fussball / Transfermarkt
Draxler als James-Ersatz zu Real?
Da James Rodriguez offenbar kurz vor einem Wechsel nach Turin steht, suchen die Königlichen einen neuen Offensivmann. Zinedine Zidane denkt dabei wohl an Julian Draxler. mehr »
Bayer Leverkusen v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
110 Millionen Euro für Draxler?
Julian Draxler könnte im kommenden Jahr zum teuersten Spieler aller Zeiten werden. Die Ausstiegsklausel soll deutlich höher sein als bisher angenommen. mehr »
Fußball / Bundesliga
Knappe Siege für Wolfsburg und Bayer
Update Der VfL Wolfsburg besteht mit Julian Draxler einen Härtetest. Ein Neuzugang avanciert zum Matchwinner. Leverkusen bleibt dank Admir Mehmedi ungeschlagen. mehr »
VfL Wolfsburg v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Allofs setzt Draxler unter Druck
Update Klaus Allofs erwartet in der kommenden Saison eine Steigerung von Julian Draxler. Den Wechselwunsch seines Stars kann Wolfsburgs Manager nachvollziehen. mehr »
VfL Wolfsburg v Real Madrid CF - UEFA Champions League Quarter Final: First Leg
Fußball / Transfermarkt
Flieht Draxler nach Paris?
Mit PSG meldet sich angeblich ein Topteam beim unglücklichen Weltmeister. Der Weltmeister soll zum Königstransfer des französischen Meisters werden. mehr »
Fussball / Bundesliga
Wolfsburger Tradition: Exodus der Stars
Der VfL Wolfsburg will Nationalspieler Julian Draxler nicht ziehen lassen - so heißt es offiziell. Doch in der Vergangenheit verließ so mancher Star-Spieler den Klub dennoch. mehr »
Julian Draxler (r.) will den VfL Wolfsburg verlassen
Fussball / Bundesliga
Hecking nimmt Draxler in die Pflicht
Nach dem geplatzten Wechselwunsch erwartet Dieter Hecking Professionalität von Julian Draxler. Ein "vernünftiges Gespräch" macht dem Trainer Hoffnung. mehr »
Julian Draxler muss beim VfL Wolfsburg bleiben
Fussball / Bundesliga
Wolfsburg ohne Draxler nach Malmö
Julian Draxler fehlt dem VfL Wolfsburg im Test in Malmö. Angeblich sollen aber gesundheitliche Probleme Grund für den Ausfall des wechselwilligen Stars sein. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die Draxler-Posse - eine alte Masche
Julian Draxler forciert seinen Abschied aus Wolfsburg - und erntet von vielen Seiten Kritik. Neu ist die Masche aber nicht, wie van der Vaart, Heiko Herrlich und Co. zeigen. mehr »
VfL Wolfsburg v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Rummenigge kritisiert abtrünnigen Draxler
Nicht nur die eigene Vereinsführung weist Julian Draxer zurecht. Karl-Heinz Rummenigge nutzt die Wolfsburger Wechselposse, um Profis an ihre Pflichten zu erinnern. mehr »

Julian Draxler – das „Gesicht des FC Schalke“

Julian Draxler wurde am 20. September 1993 in Gladbeck geboren und ist ein deutscher Fußballspieler. Er machte schon in ganz jungen Jahren große Fortschritte im Fußball. Mit 19 Jahren hatte er schon mehr als 50 Bundesligaspiele absolviert, den DFB-Pokal gewonnen und zeichnete sich außerdem als jüngster Torschütze in einem DFB-Pokalfinale aus. Des Weiteren war er als 19-jähriger bereits Nationalspieler und kurze Zeit später stand er im Kader des Teams, das in Brasilien Fußballweltmeister wurde. Draxler zeichnet sich vor allem durch seine große Schnelligkeit und seine beidfüßige Spielweise aus. Horst Heldt, Manager in Gelsenkirchen, sagte einmal: „Julian Draxler ist das Gesicht des FC Schalke 04“.

Bundesliga-Debüt beim FC Schalke 04 mit 17 Jahren und 117 Tagen

Als Draxler gerade fünf Jahre jung war, meldete ihn sein fußballbegeisterter Vater in Gladbeck beim BV Rentfort an. Über den SSV Buer 07/28 gelangte Julian als Achtjähriger 2001 zum FC Schalke, wo er seit der F-Jugend gefördert wurde. Er spielte bevorzugt als Mittelfeldspieler oder Stürmer. Als die Belastungen auf dem Weg zum Schalker Profikader immer größer wurden, fiel es dem damaligen Gymnasiasten eine Weile schwer, Schule und Fußball auf einen Nenner zu bringen, doch er hielt bis zum Fachabitur durch. Sein Bundesligadebüt im Spiel gegen den Hamburger SV am 15. Januar 2011 wurde für Draxler zum Fixpunkt seiner jungen Karriere. Damit war er mit 17 Jahren und 117 Tagen der jüngste Schalker Spieler, der in der Geschichte der höchsten deutschen Spielklasse eingesetzt wurde.

Julian Draxler und sein sehenswertes Pokal-Tor

Drei Tage nach seinem ersten Spiel in der Bundesliga unterschrieb Draxler einen Vertrag bei Schalke. Sehenswert war sein Tor, das er kurz nach seiner Einwechslung im DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg in der 119. Minute erzielte. In seiner Jugendzeit hatte er das Trikot der Nationalteams U 18, U 19 und U 21 getragen und es insgesamt auf elf internationale Einsätze gebracht. Sein erstes Länderspiel unter Bundestrainer Joachim Löw absolvierte Draxler am 26. Mai 2012 gegen die Schweiz. Im Testspiel zur WM 2014 gegen Polen war er sogar der jüngste deutsche Mannschaftskapitän aller Zeiten. Bei der WM in Brasilien kam er beim 7:1-Sieg gegen den Gastgeber zum Einsatz.

Wechsel zum VfL Wolfsburg

Am 1. September 2015, dem letzten Tag der Wechselperiode, kehrte der Weltmeister Schalke den Rücken. Statt wie lange spekuliert wechselte er nicht zu Juventus Turin, sondern zum VfL Wolfsburg. Dort erhielt er einen Fünfjahresvertrag.