Julian Schuster

SC Freiburg v 1. FC Nuerberg - 2. Bundesliga

Julian Schuster – erfolgreicher Spieler im Mittelfeld

Der Fußballspieler wurde am 15. April 1985 in Bietigheim-Bissingen geboren. Im Alter von fünf Jahren trat er dem FV Löchgau bei und spielte gemeinsam mit seinem Bruder Robin Schuster mehrere Jahre für diesen. Im Jahr 2005 ...

mehr zu Julian Schuster »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Fußball / Bundesliga
Schuster bleibt Kapitän beim SC Freiburg
Julian Schuster bleibt Mannschaftsführer beim SC Freiburg. Die Stellvertreter des Breisgauer Mittelfeldspielers wurden von seinen Mitspielern ebenfalls bestimmt. mehr »
Alexander Schwolow
SC Freiburg verlängert Vertrag mit Julian Schuster
Schuster verlängert in Freiburg
mehr »
Superjoker Schuster macht alles klar
Superjoker Schuster macht alles klar
Der krönende Schlusspunkt eines fantastischen Montagabendspiels: Julian Schuster wird eingewechselt und trifft zum 6:3-Endstand für den SC Freiburg gegen den 1. FC Nürnberg. SPORT1.fm-Reporter: Alex Schlüter. mehr »
Schalke 04 um Julian Draxler (l.) ist schon seit vier Spielen ohne Sieg
Schalke 04 schreibt Königsklasse ab
Die Null steht, die Hoffnung geht
Update Schalke bleibt gegen Freiburg bereits zum vierten Mal in Folge ohne Sieg und schreibt die Champions League ab. Die Maßnahmen von Roberto Di Matteo verpuffen. mehr »
Schalkes Max Meyer in Aktion
S04 enttäuscht vor heimischer Kulisse
Freiburg verschenkt Sieg gegen Schalke
Durch eine ordentliche Vorstellung auf Schalke kommt Freiburg dem Klassenerhalt einen Schritt näher. Die Königsblauen können das Thema Champions League dagegen abhaken. mehr »
Julian Schuster in Aktion für den SC Freiburg
Bundesliga: SC Freiburg bangt um Einsatz von Kapitän Julian Schuster
Freiburg bangt um Kapitän Schuster
mehr »
Nils Petersen bejubelt einen Treffer für den SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt
Freiburg schlägt Frankfurt
Petersen vergoldet Debüt mit Hattrick
Mit einem Hattrick in der zweiten Hälfte haucht Neuzugang Nils Petersen dem SC Freiburg Leben ein im Abstiegskampf. Eintracht Frankfurt bricht komplett ein. mehr »

Julian Schuster – erfolgreicher Spieler im Mittelfeld

Der Fußballspieler wurde am 15. April 1985 in Bietigheim-Bissingen geboren. Im Alter von fünf Jahren trat er dem FV Löchgau bei und spielte gemeinsam mit seinem Bruder Robin Schuster mehrere Jahre für diesen. Im Jahr 2005 verließ der Mittelfeldspieler den Verein und wechselte zum VfB Stuttgart. Sein Bruder tat es ihm zwei Jahre später gleich. Nachdem er zunächst in 56 Spielen der zweiten Mannschaft des Vereins auf dem Platz gestanden und in diesen drei Tore geschossen hatte, gab er am 27. Oktober 2007 sein Bundesligadebüt gegen Bayer 04 Leverkusen. Er wurde in das Spiel eingewechselt, da Roberto Hilbert wegen einer Verletzung den Platz verlassen musste. Sein zweites Spiel im Profifußball war das DFB-Pokalspiel gegen den SC Paderborn 07. Julian Schuster rückte mit der Unterzeichnung seines ersten Profivertrages beim VfB Stuttgart am 17. Dezember 2007 in den Kader der ersten Mannschaft auf.

Wechsel vom VfB Stuttgart zum SC Freiburg

Obwohl sein Vertrag erst im Jahr 2010 auslaufen sollte, entschied sich der Mittelfeldspieler 2008 für einen Wechsel zum Zweitligisten SC Freiburg. Mit der Profimannschaft des VfB Stuttgart stand er bis zu diesem Zeitpunkt zweimal auf dem Platz. Dem Freiburger Verein gelang der Aufstieg in die Bundesliga, nachdem sich Julian Schuster einen Stammplatz in der Mannschaft gesichert hatte. Im Spiel gegen Borussia Dortmund schoss der Mittelfeldspieler sein erstes Bundesligator am 27. September 2009. Er trug damit zum 3:0-Sieg seiner Mannschaft bei. Als er am 9. April 2011 einen Eckball direkt ins Tor der TSG 1899 Hoffenheim beförderte, ging die Mannschaft 1:0 in Führung. Das Spiel endete mit einem 3:2-Sieg. Später wurde dieser Torschuss zum Tor des Monats gewählt. Als Heiko Butscher die Mannschaft zur Winterpause 2011/12 verließ, übernahm Julian Schuster dessen Rolle als Kapitän. Im Jahr 2012 stand der Fußballer in seinem 100. Ligaspiel für den Freiburger Verein auf dem Platz. Er erzielte ein Tor gegen Bayer 04 Leverkusen, das seiner Mannschaft die zwischenzeitliche Führung brachte. Der variabel im Mittelfeld einsetzbare Spieler verlängerte zu Beginn des Jahres 2014 seinen Vertrag mit dem Freiburger Verein bis zum Jahr 2016, nachdem er ein Angebot des spanischen Erstligisten Betis Sevilla abgelehnt hatte.