Lionel Messi-FC Barcelona-auf Händen getragen

Lionel Messi – der Fußballstar aus Argentinien

Der am 24. Juni 1987 geborene Argentinier Lionel „Leo“ Andrés Messi Cuccittini begann schon in frühester Kindheit beim Club Atlético Newell’s Old Boys in Rosario mit dem Fußballspielen. Im Jahr 2000 entdeckten ihn ...

mehr zu Lionel Messi »

News
Fußball / Champions League
Messi bedankt sich bei Gladbach
Borussia Mönchengladbach reagiert mit einer großen Geste auf die Verletzung von Lionel Messi. Der Superstar des FC Barcelona bedankt sich für die Genesungswünsche. mehr »
FC Barcelona v Club Atletico de Madrid - La Liga
Int. Fußball / Primera Division
Argentinien-Coach schießt gegen Barca
Edgardo Bauza sieht den Umgang des FC Barcelona mit Lionel Messi sehr kritisch. Sowohl die Häufigkeit der Einsätze als auch die Diagnose der Verletzung verwundern Bauza. mehr »
FC Barcelona v Club Atletico de Madrid - La Liga
Int. Fußball / Primera Division
Messi fälllt gegen Gladbach aus
Der argentinische Stürmer zieht sich eine Leistenverletzung zu und fällt für das Champions-League-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach aus. Trainer Enrique bedauert dies. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Barcas Messi-Schock im Video
Barcelona kommt im Spitzenspiel gegen Atletico nur zu einem Remis. Viel schlimmer für die Katalanen ist allerdings, dass Superstar Lionel Messi verletzt raus muss. mehr »
FBL-EUR-C1-BARCELONA-CELTIC
Fußball / Champions League
Messi trifft so schnell wie nie zuvor
Update Der 1. Spieltag der Champions League ist der Abend der schnellen Tore. Lionel Messi knackt dabei einen persönlichen Rekord - nur einer netzt noch früher ein. mehr »
FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-BARTOMEU
Fußball / Transfermarkt
Barca-Präsident will Messi binden
Josep Bartomeu schwärmt von Weltfußballer Lionel Messi und kündigt eine Vertragsverlängerung mit dem Argentinier an. Messi erfinde "sein Spiel jeden Tag neu". mehr »
FC Barcelona v Real Sociedad de Futbol - La Liga
Int. Fußball
Messi-Sohn beginnt bei Barca
Lionel Messis Sohn Thiago nimmt an einem Kinderprogramm des FC Barcelona teil. Im besten Fall kann er direkt in eine Jugendmannschaft der Katalanen übernommen werden. mehr »
FC Barcelona v Real Betis Balompie - La Liga
Boulevard
Messi: Darum sind meine Haare blond
Der argentinische Stürmerstar hat die Welt mit seiner neuen Frisur überrascht. Im argentinischen Fernsehen hat der 29-Jährige jetzt den Grund enthüllt. mehr »
FBL-WC-2018-ARG-URU
Fußball / Int. Fußball
Messi nach Comeback gleich verletzt
Bittere Kunde für Argentiniens Nationaltrainer Edgardo Bauza: Superstar Lionel Messi fällt im WM-Qualifikationsspiel gegen Venezuela verletzt aus. mehr »
Lionel Messi vollzog für Argentinien den Rücktritt vom Rücktritt
Int. Fußball / WM-Qualifikation
Messi: "Ich habe niemanden betrogen"
Update Lionel Messi glänzt nach seinem Rücktritt vom Rücktritt wieder für Argentinien - und begründet danach seinen überraschend schnellen Sinneswandel. mehr »

Lionel Messi – der Fußballstar aus Argentinien

Der am 24. Juni 1987 geborene Argentinier Lionel „Leo“ Andrés Messi Cuccittini begann schon in frühester Kindheit beim Club Atlético Newell’s Old Boys in Rosario mit dem Fußballspielen. Im Jahr 2000 entdeckten ihn Talentsucher und er wechselte ablösefrei zu Barça Juvenil A, der Jugendabteilung des Fußballclubs aus Barcelona. Dort gelangen dem Mittelstürmer in der ersten Saison in 30 Spielen 35 Tore. Zur Saison 2003/2004 wurde er in die zweite Mannschaft des Vereins aufgenommen, bis ihm im Juli 2004 schließlich der Sprung in die Profiabteilung des FC Barcelona gelang.

Karriere beim FC Barcelona

Sein Ligadebüt gab er im Oktober 2004 gegen Espanyol Barcelona, 2005 holte er mit der Mannschaft den ersten Meistertitel, dem noch viele weitere folgen sollten. In den nächsten Saisons erreichte der junge Profispieler immer wieder eine hohe Torquote: So gelangen ihm 2009/10 in 53 Pflichtspielen 47 Tore, 2012 sogar 91 Tore in 69 Pflichtspielen. Zudem wurde der Mittelstürmer in der Saison 2009/2010 nicht nur Torschützenkönig der Champions League, sondern gewann mit der Mannschaft zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple aus Champions League, spanischem Meistertitel und dem Copa del Rey. 2009 erhielt er außerdem den prestigeträchtigen Titel „Europas Fußballer des Jahres“ und ab 2009 viermal in Folge den Titel „Weltfußballer des Jahres“. Im Februar 2012 absolvierte Messi sein 200. Ligaspiel für Barcelona, in dem er vier der fünf Tore erzielte. Ein Jahr darauf verlängerte er seinen Vertrag bei Barcelona bis 2018.

Lionel Messi als Nationalspieler

Ab 2005 spielte der Mittelstürmer auch in der U-20-Nationalmannschaft seines Heimatlandes Argentinien und läutete seine erste Weltmeisterschaft mit sechs Toren und den Titeln des Torschützenkönigs und des besten Spielers des Turniers ein. Noch im selben Jahr wurde er in die A-Nationalmannschaft berufen, für die ihm im März 2006 sein erstes Tor gelang. Bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 kam er in drei Spielen zum Einsatz und war Teil der Auswahl, die 2008 in China das Olympische Fußballturnier gewann. 2010 musste sich die Albiceleste im Viertelfinale der WM der deutschen Mannschaft geschlagen geben. Als Mannschaftskapitän erreichte er mit der argentinischen Nationalelf bei der WM 2014 in Brasilien das Finale, unterlag aber erneut der deutschen Auswahl. Im Anschluss erhielt er für seine Leistungen den Goldenen Ball als bester Spieler des Turniers.