Lionel Messi-FC Barcelona-auf Händen getragen

Lionel Messi – der Fußballstar aus Argentinien

Der am 24. Juni 1987 geborene Argentinier Lionel „Leo“ Andrés Messi Cuccittini begann schon in frühester Kindheit beim Club Atlético Newell’s Old Boys in Rosario mit dem Fußballspielen. Im Jahr 2000 entdeckten...
mehr zu Lionel Messi »


News
Argentina's coach Diego Maradona (L) loo
Int. Fußball
Maradona: Messi-Rücktritt ein Trick
Lionel Messi ist nach seinem Abschied wieder Teil von Argentiniens Nationalelf - Diego Maradona glaubt, dass der Rücktritt des Superstars nur inszeniert war. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Im Video: Messi und Suarez im Torrausch
Dem FC Barcelona gelingt gegen Betis Sevilla ein Traumstart in die neue Saison. Wie glückliche Kinder tanzen vor allem Messi und Suarez durch die gegnerischen Reihen. mehr »
FC Barcelona v Real Betis Balompie - La Liga
Int. Fußball / Primera Division
Suarez-Show bei Barcas Kantersieg
Update Luis Suarez stellt gegen Betis seinen unglaublichen Torinstinkt unter Beweis. Der Uruguayer stellt selbst Lionel Messi in den Schatten. Noch mehr Tore fallen in Sevilla. mehr »
Barcelona
Int. Fussball / Primera Division
Messi und Co. feiern sich
Die Superstars des spanischen Meisters FC Barcelona haben auf jeden Fall sehr viel Spaß bei der Arbeit. Im Training bricht die Mannschaft spontan in Jubel aus. mehr »
United States v Argentina: Semifinal - Copa America Centenario
Fussball
Argentiniens Staatschef preist Messi
Die Rückkehr des Superstars in die argentinische Nationalmannschaft lässt neben den Fans auch das Staatsoberhaupt jubeln. Es sei "eine große Nachricht für den Fußball." mehr »
Argentina v Chile: Championship - Copa America Centenario
Int. Fußball
Messi-Comeback: "Liebe dieses Trikot zu sehr"
Update Nationaltrainer Edgardo Bauza überzeugt Lionel Messi von einer Rückkehr in Argentiniens Nationalteam. Der Weltfußballer könnte schon in Kürze wieder spielen. mehr »
Messi Doppelpack
Fußball / International
Im Video: Lionel Messis Zaubershow
Die Primera Divison startet erst in einer Woche, doch Messi ist jetzt schon heiß. Der Ausnahmefußballer rettet sein schwaches Barca mit zwei Toren und einer Vorlage. mehr »
FC Barcelona v Sampdoria: Joan Gamper Trophy
Fußball / International
Messi-Show rettet schwaches Barca
Messi in Sahneform: Der Argentinier zaubert im Test gegen Sampdoria Genua dreimal. Der Ex-Weltfußballer glänzt mit zwei Toren und einem Assist beim knappen Sieg von Barca. mehr »
Fußball
Messi: Rücktritt vom Rücktritt?
Trotz seines Rücktritts könnte Lionel Messi die Albiceleste zur WM 2018 nach Russland führen. Dessen ist sich zumindest Argentiniens Staatsoberhaupt sicher. mehr »
Internationaler Fußball
Vier-Meter-Sprung für Messi
Ein Fan von Lionel Messi stürzt sich vier Meter in die Tiefe, um seinem Idol nahezukommen. Der Sprung geht gut – und doch endet die Szene im Drama. mehr »

Lionel Messi – der Fußballstar aus Argentinien

Der am 24. Juni 1987 geborene Argentinier Lionel „Leo“ Andrés Messi Cuccittini begann schon in frühester Kindheit beim Club Atlético Newell’s Old Boys in Rosario mit dem Fußballspielen. Im Jahr 2000 entdeckten ihn Talentsucher und er wechselte ablösefrei zu Barça Juvenil A, der Jugendabteilung des Fußballclubs aus Barcelona. Dort gelangen dem Mittelstürmer in der ersten Saison in 30 Spielen 35 Tore. Zur Saison 2003/2004 wurde er in die zweite Mannschaft des Vereins aufgenommen, bis ihm im Juli 2004 schließlich der Sprung in die Profiabteilung des FC Barcelona gelang.

Karriere beim FC Barcelona

Sein Ligadebüt gab er im Oktober 2004 gegen Espanyol Barcelona, 2005 holte er mit der Mannschaft den ersten Meistertitel, dem noch viele weitere folgen sollten. In den nächsten Saisons erreichte der junge Profispieler immer wieder eine hohe Torquote: So gelangen ihm 2009/10 in 53 Pflichtspielen 47 Tore, 2012 sogar 91 Tore in 69 Pflichtspielen. Zudem wurde der Mittelstürmer in der Saison 2009/2010 nicht nur Torschützenkönig der Champions League, sondern gewann mit der Mannschaft zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple aus Champions League, spanischem Meistertitel und dem Copa del Rey. 2009 erhielt er außerdem den prestigeträchtigen Titel „Europas Fußballer des Jahres“ und ab 2009 viermal in Folge den Titel „Weltfußballer des Jahres“. Im Februar 2012 absolvierte Messi sein 200. Ligaspiel für Barcelona, in dem er vier der fünf Tore erzielte. Ein Jahr darauf verlängerte er seinen Vertrag bei Barcelona bis 2018.

Lionel Messi als Nationalspieler

Ab 2005 spielte der Mittelstürmer auch in der U-20-Nationalmannschaft seines Heimatlandes Argentinien und läutete seine erste Weltmeisterschaft mit sechs Toren und den Titeln des Torschützenkönigs und des besten Spielers des Turniers ein. Noch im selben Jahr wurde er in die A-Nationalmannschaft berufen, für die ihm im März 2006 sein erstes Tor gelang. Bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 kam er in drei Spielen zum Einsatz und war Teil der Auswahl, die 2008 in China das Olympische Fußballturnier gewann. 2010 musste sich die Albiceleste im Viertelfinale der WM der deutschen Mannschaft geschlagen geben. Als Mannschaftskapitän erreichte er mit der argentinischen Nationalelf bei der WM 2014 in Brasilien das Finale, unterlag aber erneut der deutschen Auswahl. Im Anschluss erhielt er für seine Leistungen den Goldenen Ball als bester Spieler des Turniers.